Strong G5392 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

G 5391G 5393

φιμόω

phimoō

Direkte Übersetzungen


verstummen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Mt 22,12 Und er spricht zu ihm: Freund, wie bist du hier hereingekommen, da du kein Hochzeitskleid anhast? Er aber verstummte.
Mk 1,25 Und Jesus bedrohte ihn und sprach: Verstumme und fahre aus von ihm!
Mk 4,39 Und er wachte auf, bedrohte den Wind und sprach zu dem See: Schweig, verstumme! Und der Wind legte sich, und es ward eine große Stille.
Lk 4,35 Und Jesus bedrohte ihn und sprach: Verstumme und fahre aus von ihm! Und als der Dämon ihn mitten unter sie geworfen hatte, fuhr er von ihm aus, ohne ihn zu beschädigen.
bringen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt 22,34 Als aber die Pharisäer hörten, daß er die Sadducäer zum Schweigen gebracht hatte, versammelten sie sich miteinander.
1. Pet 2,15 Denn also ist es der Wille Gottes, daß ihr durch Gutestun die Unwissenheit der unverständigen Menschen zum Schweigen bringet:
Schweigen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt 22,34 Als aber die Pharisäer hörten, daß er die Sadducäer zum Schweigen gebracht hatte, versammelten sie sich miteinander.
1. Pet 2,15 Denn also ist es der Wille Gottes, daß ihr durch Gutestun die Unwissenheit der unverständigen Menschen zum Schweigen bringet:
sollen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kor 9,9 Denn in dem Gesetz Moses' steht geschrieben:" Du sollst dem Ochsen, der da drischt, nicht das Maul verbinden ". Ist Gott etwa für die Ochsen besorgt?
1. Tim 5,18 Denn die Schrift sagt:" Du sollst dem Ochsen, der da drischt, nicht das Maul verbinden ", und:" Der Arbeiter ist seines Lohnes wert ".
verbinden 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kor 9,9 Denn in dem Gesetz Moses' steht geschrieben:" Du sollst dem Ochsen, der da drischt, nicht das Maul verbinden ". Ist Gott etwa für die Ochsen besorgt?
1. Tim 5,18 Denn die Schrift sagt:" Du sollst dem Ochsen, der da drischt, nicht das Maul verbinden ", und:" Der Arbeiter ist seines Lohnes wert ".