Kommentare zu »Offenbarung«


Die Reihe "Tag für Tag die Schriften" ist eine tägliche Andacht zu einem Abschnitt der Bibel. Sie behandelt alle Bibelbücher und gibt kurze praktische und belehrende Hinweise.

Die folgende Übersicht, auch als Synopsis bekannt, hat J.N.Darby ursprünglich in Französisch verfasst. Er behandelt dabei alle Bücher der Bibel und stellt bedeutende Grundsätze und Wahrheiten heraus, die in den einzelnen Büchern zu finden sind und dem Leser beim Studieren der Schrift helfen können.

Dieses Buch ist im Englischen unter dem Titel: „Notes on the book of Revelation by H. G. Moss" erschienen. Der Untertitel: „DIE ZEIT IST NAHE" wurde ihm für die Übersetzung ins Deutsche gegeben. Es ist unter dem Eindruck geschehen, dass die Ankunft des Herrn sehr nahe gekommen ist.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.
132 Seiten (A4)
(Kapitel aus dem Kommentar: "Das Kommen des Herrn")

Diese Vorträge über das Kommen des Herrn wurden 1868 gehalten, als weltweit die Wahrheit über das Kommen des Herrn Jesus neu entdeckt worden war. Die Vorträge vermitteln nicht nur die Lehre über das Kommen, sondern sie sind auch ein Zeugnis davon, wie lebendig diese Wahrheit in dieser Zeit in Herzen war - und auch jetzt noch sein kann.

Das Bild des Morgensterns beschreibt den Herrn Jesus als den "Kommenden". Doch wie stehen unsere Herzen zu dieser Wahrheit?

Schlichte Betrachtungen über die Offenbarung

Eine kurze, gut verständliche und doch tiefgehende Betrachtung. Es zeigt die wesentlichen Linien eines jeden Kapitels präzise und anschaulich auf.

Dieser Kommentar ist teilweise kostenlos verfügbar.

Die Offenbarung mit ihrer prophetischen Bedeutung hat uns auch heute viel zu sagen. Wir lernen in diesem Buch trotz seines irdischen Charakters viel für unsere Beziehung zu dieser Welt und erfahren, dass unserem Herrn und Heiland auch in der Gestalt des Richter allein die "Herrlichkeit und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit" gebührt.

(Kapitel aus dem Kommentar: "Im Paradies")

Adam und Eva wurden einst aus dem Paradies vertrieben, in das sie auf der Erde gesetzt worden waren. Ein Engel mit flammendem Schwert versperrte für immer den Zugang zum Garten; eine Rückkehr war für den Menschen, der in die Sünde gefallen war, nicht mehr möglich.

Gott hat jedoch dafür etwas Besseres zurückgegeben, denn der Gehorsam Christi hat weitreichendere Folgen als der Ungehorsam Adams. Das vollbrachte Werk Christi auf dem Kreuz von Golgatha öffnet den Zugang zu einem anderen, einem neuen, einem himmlischen Paradies: dem Paradies Gottes selbst im Himmel!

Im N.T. ist lediglich 3 Mal von diesem Ort des Glückes die Rede. Es sind allerdings sehr wichtige Dinge, die uns darüber mitgeteilt werden. Darüber wollen wir in diesem Büchlein nachdenken. Der unergründliche Reichtum der Person und des Werkes Christi wird dadurch beleuchtet.

Dieser Artikel zeigt auf, mit welcher Einstellung das Wort Gottes gelesen und studiert werden sollte, damit wir den richtigen Nutzen davon haben.

Eine sehr wertvolle und detaillierte Betrachtung über die sieben Sendschreiben.


Weitere Kommentare auf befreundeten Websites