Inhalte von Hendrik Leendert Heijkoop

Bruder Hendrik Leendert Heijkoop wurde am 25. September 1906 als das zehnte Kind einer gottesfürchtigen Familie in den Niederlanden geboren. In den frühen Morgenstunden des 31. August 1995 wurde er nach einem Leben voller Aufopferung im ... ...

Biographie lesen


Inhalte

Filter: AlleKommentare (10)Fragenbeantwortungen (47)


Kommentare (10)

Die Themenreihe geht auf Vorträge zurück, die niedergeschrieben und sprachlich überarbeitet wurden. Es war das Anliegen von Bruder Heijkoop einige Wahrheiten des Wortes Gottes einmal besonders ausführlich zu behandeln.

Anhand von kleinen Aufsätzen erklärt der Autor die Grundzüge der christlichen Lehre beginnend bei der Bekehrung bis zur Anbetung der Gläubigen. Eine sehr empfehlenswerte Lektüre - nicht nur für junge Menschen.

keine Kurzbeschreibung verfügbar

Kolosser 1,12-22 zeigt uns in schöner Weise unseren Herrn Jesus. Er ist der Sohn Gottes, der mich geliebt und such selbst für mich hingegeben hat.

Eine sehr ausführliche und zu Herzen gehende Vers-für-Vers-Auslegung des ersten Petrusbriefes.

In diesem Buch beleuchtet der Autor hauptsächlich die Opfer, die im dritten Buch Mose vorgestellt werden. Besonders ausführlich wird der „große Versöhnungstag“ erklärt.

Die Opfer des Alten Testaments sind Vorbilder auf verschiedene Herrlichkeiten der Person und des Werkes des Herrn Jesus Christus. Wer sich damit im Licht des Neuen Testaments beschäftigt, wird zur Anbetung geführt.

Diese ausführliche Auslegung, die auf Vorträgen basiert, ist eine sehr gute Hilfe, die Opfervorschriften des Alten Testaments besser zu verstehen.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.

Dieser Kommentar gibt eine Einführung in die Zukunft der Versammlung, Christenheit, Israels, West-Europas, Russlands und Palästinas Nachbarstaaten. Schließlich folgt noch eine Beschreibung des 1000-jährigen Friedenreichs und des ewigen Zustands.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.

Eine kurze Übersicht über das Thema, die Struktur und die Einteilung des Johannesevangeliums.

Bei dieser sehr ausführlichen Auslegung über die Themen Zukunft und Versammlung handelt es sich um niedergeschriebene Vorträge, die von 1968 bis 1973 gehalten wurden. Der Vortragsstil wurde möglichst beibehalten. Sehr hilfreich sind auch die Fragenbeantwortungen.

Auslegung zu dem Buch Ruth.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.
104 Seiten (A4)

Fragenbeantwortungen (47)

Bedeckung in den Zusammenkünften?
Ist aus dem ersten Abschnitt von 1. Korinther 11 zu ersehen, dass die Frauen in den Zusammenkünften das Haupt bedecken sollen, obwohl es sich hier noch nicht um die Ordnung in der Versammlung handelt, wenn die Versammlung als solche zusammenkommt?
Bibelstellen: 1. Korinther 11,1-16
Bezieht sich Jesaja 18,3-6 auf die heutige Zeit?
Ist es möglich, dass sich die Stelle in Jesaja 18,3-6 auf die heutige Zeit bezieht? Könnte es vielleicht der Anfang der Drangsale in Matthäus 24,21.22 sein? Oder geschieht dies erst dann, wenn wir, die aus den Nationen, im Himmel sind?
Bibelstellen: Jesaja 18,3-6; Matthäus 24,21.22
Haben wir die Sohnschaft schon empfangen oder erwarten wir sie noch?
Galater 4,5.6 und Römer 8,15 sagen, dass wir die Sohnschaft empfingen; nach Römer 8,23 jedoch erwarten wir die Sohnschaft, die Erlösung des Leibes.
Bibelstellen: Galater 4,5.6; Römer 8,15.23
Ist böse gegen einen anderen reden eine persönliche Angelegenheit?
Ein Bruder hat sich durch ungeistliche (böse) Aussprüche an einem Mitbruder versündigt. Auf die zahlreichen Vorstellungen der übrigen Brüder hin bedauert er es vor diesen, weigert sich jedoch hartnäckig, die Angelegenheit auch mit dem betreffenden Bruder, der abwesend war, zu ordnen. a) Kann der Bruder dies als seine persönliche Angelegenheit bezeichnen? b) Wenn nein, wie haben die Brüder diese ungerichtete Sache zu behandeln?
Bibelstellen: Matthäus 5,21-26; 18,15-17
Ist jemand, der seinen Platz am Tisch des Herrn einnimmt, zugleich ein Anbeter?
Ist einer, der mit uns am Tisch des Herrn in Gemeinschaft ist, damit auch zugleich ein Anbeter?
Bibelstellen: keine angegeben
Können wir auch zu Hause anbeten?
Können wir auch zu Hause in einer gleich wohlgefälligen Weise anbeten, wie am Tisch des Herrn?
Bibelstellen: keine angegeben
Können wir im Paradies sehen, hören und sprechen?
Ein entschlafener Gläubiger genießt, in auf der Erde noch nie gekannter Glückseligkeit, die Gegenwart und die Liebe des Herrn (Phil 1,23). Seine Seele erinnert sich an das, was auf der Erde geschah, und insbesondere an die Gnade und Barmherzigkeit Gottes, die zeitlebens ihr Teil war. Kann man aber aus Lukas 16,23-31 und Offenbarung 6,9-10 entnehmen, dass die Seele, schon vor der Auferstehung des Leibes in Herrlichkeit, sieht, hört und spricht? Denn auf der Erde tut sie dies durch Vermittlung des irdischen, und nach der Auferstehung durch Vermittlung des himmlischen Leibes.
Bibelstellen: Lukas 16,23-31; Offenbarung 6,9-10; 2. Korinther 12,3-4
Paradies, Scheol, Hades und Totenreich
Die Bibel nennt bezüglich der Toten die Aufbewahrungsorte: Paradies, Scheol, Hades und Totenreich. Sind das auch schon Unterschiede oder wird damit das gleiche genannt?
Bibelstellen: keine angegeben
Sind die "Engel der Versammlung" einzelne Personen?
Findet der gelegentlich zum Ausdruck gebrachte Gedanke, mit dem „Engel der Versammlung“ (Off 1,16.20) sei jeweils eine Person eines örtlichen Zeugnisses gemeint, seine Berechtigung? Falls ja – mit welcher Begründung?
Bibelstellen: Offenbarung 1,16.20
Sind die Entschlafenen schon im Vaterhaus?
Wenn der Herr Jesus nach Johannes 14,2 im Vaterhaus ist und Paulus in Philipper 1,23 sagt: „um bei Christus zu sein“, sind dann die Entschlafenen auch im Vaterhaus? Und wo ist das Paradies?
Bibelstellen: Johannes 14,2; Philipper 1,23
Sind wir nach dem Tod direkt beim Herrn?
Ist es richtig, dass an Gräbern von entschlafenen Geschwistern gesagt wird: „Er schaut nun den, an den er geglaubt hat“, oder „Er ist nun bei unserem Herrn Jesus“? Unser Herr war doch nur drei Tage bis zu Seiner Auferstehung im Paradies und ist dann in die Herrlichkeit zu Seinem Vater aufgefahren.
Bibelstellen: Lukas 23,43; Philipper 1,23
Sollen die Frauen auch überall beten?
Kann man aus 1. Timotheus 2,8.9 schließen, dass auch die Frauen überall beten sollen?
Bibelstellen: 1. Timotheus 2,8.9
Stellen zur Zucht der Versammlung
Was ist der Charakter und der Zusammenhang zwischen der Zucht, wie sie erwähnt wird in 1. Kor 5; 2. Thess 3,14; Tit 3,10 und Röm 16,17?
Bibelstellen: 1. Korinther 5; 2. Thessalonicher 3,14; Titus 3,10; Römer 16,17
Wann geschah die Salbung des Herrn über seine Genossen?
Wann geschah die Salbung des Herrn über seine Genossen (Heb 1,9)? Können wir an Matthäus 3,13-17 und an Apostelgeschichte 4,27 denken, oder an 1. Samuel 16,13?
Bibelstellen: Hebräer 1,9; Psalm 45,7.8
War Judas beim Abendmahl anwesend?
Warum schildert uns der Geist Gottes in Lukas 22,14-23 die Dinge so, als ob Judas sowohl bei der Passah-, als auch bei der Abendmahlsfeier zugegen war?
Bibelstellen: Lukas 22,14-23
Warum heißt es einmal 'upharsin' und ein anderes Mal 'Peres'?
Warum steht in Daniel 5,25 upharsin und in der Auslegung in Vers 28 Peres?
Bibelstellen: Daniel 5,25.28
Was bedeuten die Ausdrücke „Tisch des Herrn“ und „Abendmahl“?
Was bedeutet der Tisch des Herrn und Abendmahl? In welchem Zusammenhang steht der Tisch des Herrn mit dem Brotbrechen und der Anbetung?
Bibelstellen: keine angegeben
Was bedeutet es, für die Toten getauft zu werden?
Wie ist die Stelle in 1. Kor 15,29: „Was werden sonst die tun, die für die Toten getauft werden, wenn überhaupt Tote nicht auferweckt werden? Warum werden sie auch für sie getauft?" zu verstehen?
Bibelstellen: 1. Korinther 15,29
Was für einen Körper werden wir bei der Entrückung bekommen?
Wissen wir etwas davon, in welcher Gestalt wir bei und nach der Entrückung sein werden? Sind Männer, Frauen und Kinder zu unterscheiden?
Bibelstellen: 1. Korinther 13,10; 15,42-50; Lukas 20,34-35
Was geschieht mit den Erretteten auf der Erde nach dem tausendjährigen Reich?
Vor dem großen weißen Thron nach dem tausendjährigen Reich werden nur die Toten gerichtet. Unter diesen Toten ist kein Erretteter mehr, da alle gläubigen Entschlafenen schon lange auferweckt sind. Was ist aber mit den lebenden Gläubigen aus dem tausendjährigen Reich geschehen, die nicht Satans List zum Opfer fielen, als er wieder freigelassen wurde?
Bibelstellen: keine angegeben
Was ist Anbetung nach den Gedanken Gottes?
Was ist Anbetung nach den Gedanken Gottes? Was ist sie nicht? Ist Danken und Loben Anbetung?
Bibelstellen: keine angegeben
Was ist die „Hütte Gottes“?
Haben wir unter der „Hütte Gottes“ in Offenbarung 21,3 nur die Versammlung zu verstehen?
Bibelstellen: Offenbarung 21,3
Welche Worte sollten bei einer Taufe ausgesprochen werden?
Welche Worte sollte nach den Belehrungen der heiligen Schrift ein Bruder aussprechen, der eine Taufe vornimmt?
Bibelstellen: keine angegeben
Welches sind die Bedingungen für die Zulassung?
Bibelstellen: 1. Korinther 5,13; 2. Johannes 10; 1. Korinther 16,22; 10,21-22
Wer geht in das tausendjährige Reich ein?
Gehen die 144.000 „aus jedem Stamm der Söhne Israels“ und die große Volksmenge (Off 7) und die 144.000 aus Juda (Off 14) lebend in das tausendjährige Reich?
Bibelstellen: Offenbarung 7,4-9; 14,1
Wer hat Zugang zum Vaterhaus?
Gibt es Personen, außer den Gläubigen des Alten und Neuen Testaments, die Zugang zum Vaterhaus (Joh 14,1ff) haben? Ich denke an Satan und die Engel (Söhne Gottes) – vgl. Hiob 1,6ff –.
Bibelstellen: Johannes 14,1-3
Wer sind die Großen und die Gewaltigen und die Beute?
Wie ist Jesaja 53,12 zu verstehen: „Darum werde ich ihm die Großen zuteil geben, und mit Gewaltigen wird er die Beute teilen“. Wer sind die Großen und die Gewaltigen und die Beute?
Bibelstellen: Jesaja 53,12
Werden wir Gott in der Herrlichkeit persönlich sehen?
Werden wir Gott in der Herrlichkeit persönlich sehen – nicht nur in dem Herrn Jesus, sondern von Angesicht zu Angesicht? Ich denke z.B. an 1. Timotheus 6,16 wo steht, dass kein Mensch Gott gesehen hat noch sehen kann, und an Offenbarung 21,3, wo wir lesen, dass Gott selbst bei uns sein wird.
Bibelstellen: 1. Timotheus 6,16; Offenbarung 21,3; Kolosser 1,19; 1. Timotheus 3,16
Werden wir im Himmel noch das Bewusstsein der Vergebung haben?
Werden wir im Himmel noch eine Erinnerung, bzw. das Bewusstsein der Vergebung der Sünden haben? Johannes, noch auf dieser Erde, sagt: „... und uns von unseren Sünden gewaschen hat“. Im Himmel bringen wir Gläubigen diese Gedanken wohl nicht mehr zum Ausdruck?
Bibelstellen: keine angegeben
Wie alt werden die Menschen im Tausendjährigen Reich?
Wissen wir, wie alt die Menschen im Tausendjährigen Reich werden? Sagt Jesaja 65 davon etwas?
Bibelstellen: Jesaja 65,20
Wie ist Matthäus 16, Verse 18 und 19 zu verstehen?
In Matthäus 16,18 heißt es: „Du bist Petrus; und auf diesen Felsen werde meine Versammlung bauen.“ Hiervon leitet die katholische Kirche das Amt des Papstes ab und auch die These, dass Jesus auf Petrus die Kirche bauen wollte. In Vers 19 heißt es: „Was irgend du auf der Erde binden wirst, wird in den Himmeln gebunden sein“ usw. Wie ist dieser Vers zu verstehen?
Bibelstellen: Matthäus 16,18.19
Wie sind die Leiden im Hades zu verstehen?
Nach Lukas 16,23-31 ist es klar, dass die entschlafenen Gläubigen und die Menschen, die sich in ihrem Leben nicht bekehrt haben, nicht an dem gleichen Ort sind. Leidet die Seele des Ungläubigen, wie wir es jetzt in unserem Körper verstehen (physisch), oder ist dieses Leiden in der Flamme als Anklage darüber zu verstehen, dass es die Liebe des Herrn Jesus in seinem Leben auf dieser Erde ausgeschlagen hat und jetzt keine Möglichkeit mehr besteht, in die Herrlichkeit bei Gott zu kommen?
Bibelstellen: Lukas 16,23-31; 12,47.48
Wird eine falsche Zuchthandlung im Himmel anerkannt?
Wird eine Zuchthandlung, auch wenn sie falsch ist, im Himmel anerkannt? Wenn nein, ist dann die Versammlung gehalten, den Beschluss zurückzunehmen?
Bibelstellen: keine angegeben
Wo sind die gläubig Entschlafenen während des 1000jährigen Reiches?
Wissen wir, wo die gläubig Entschlafenen im 1000jährigen Reich bleiben? (Die ungläubig Gestorbenen werden ja erst zum Gericht am großen, weißen Thron auferweckt?)
Bibelstellen: keine angegeben