Die Allgenügsamkeit des Names Jesu

Die gut bekannte Bibelstelle in Matthäus 18,20 belegt die Tatsache, dass es die Versammlung Gottes auf der Erde gibt. Diese Versammlung ist kein Name, keine Form, kein Vorwand, keine Vermutung. Sie ist eine göttliche Realität – eine Institution Gottes, die sein Siegel und seine Zustimmung besitzt. Diese Versammlung kann an einem bestimmten Ort nur aus „zwei oder drei“ bestehen – die kleinste Mehrzahl – dort ist sie im Besitz Gottes und ihre Entscheidungen sind im Himmel ratifiziert.

Die einführenden Vorträge geben eine Übersicht über die jeweiligen Kapitel des Buches. Ähnlich der Synopsis von John Nelson Darby werden Grundsätze und Kernaussagen gut dargestellt.

Glaubensheld und Versager

Die Geschichte Simsons ist den meisten Bibellesern gut bekannt. Eine packende Geschichte. Eine lehrreiche Geschichte. Eine tragische Geschichte. Natürlich, Simson lebte in einer ganz anderen Zeit als wir. Damals gab es noch keine Christen. Aber wenn wir seine Geschichte in unsere Zeit übertragen, können wir eine ganze Menge daraus lernen.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.
Hilfe für misshandelte Kinderseelen

Kindesmissbrauch verursacht zerbrochene Herzen und unsägliches Leid. Dieses Buch ist für Opfer, ihnen nahe stehende Personen und Seelsorger geschrieben worden. Aber auch dem Täter wird gezeigt, wie der Weg aus seiner Misere aussieht. Nichtbetroffenen gewährt der Inhalt einen kleinen Einblick in das verletzte Innere missbrauchter Menschen.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.

Diese Vers-für-Vers-Auslegung behandelt den 1. und 2. Petrusbrief. Neben kurzen Erklärungen zur damaligen Zeit gibt der Autor praktische Anwendungen für die heutige Zeit.

Der Jakobusbrief bildet einen Brief des Übergangs. Er richtet sich an Gläubige aus Israel, die aus Jerusalem hinweg zerstreut waren. Wer berücksichtigt, dass dadurch manche Anweisungen einen gewissen jüdischen Charakter tragen, kann viel Segen aus diesem Brief bekommen.

Gottes Wort für jeden Tag

03.04.2020
» Dreimal am Tag kniete Daniel auf seine Knie und betete und lobpries vor seinem Gott. «

Die Bibel - Daniel 6,11
Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)

Bücher des VCG

Joseph, der Patriarch

9,90 €

Jesus Christus - mehr als ein König (Band 1) von Manuel Seibel

NEU: JETZT ALS BUCH ERHÄLTLICH

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter eintragen. So sind Sie immer informiert, wenn neue Artikel auf dieser Seite erscheinen. Der Newsletter erscheint etwa einmal pro Monat.