Kommentare zu »3. Mose«


Die folgende Übersicht, auch als Synopsis bekannt, hat J.N.Darby ursprünglich in Französisch verfasst. Er behandelt dabei alle Bücher der Bibel und stellt bedeutende Grundsätze und Wahrheiten heraus, die in den einzelnen Büchern zu finden sind und dem Leser beim Studieren der Schrift helfen können.

In einem leicht verständlichen Stil zeigt C.H. Mackintosh in dieser geschätzten Auslegung über die fünf Bücher Mose wie alttestamentliche Vorbilder von der neutestamentlichen Erfüllung her erschlossen werden können. Das ganze Buch durchweht ein stark evangelistischer Geist; und so wird jedem Leser eindrucksvoll das großartige Heil Gottes vor Augen gemalt. Gleichzeitig wird der Scheinwerfer auch auf zahlreiche Details gelenkt und viele verborgene Schönheiten des Wortes Gottes ans Licht gebracht. Generationen von Christen haben von dieser Auslegung profitiert. Und auch heute wird niemand dieses Buch lesen, ohne dass ihn die packende Macht des Wortes Gottes neu ergreift.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.
186 Seiten (A4)

Es handelt sich hierbei um niedergeschriebene Vorträge und wie der Titel schon sagt, war es die Absicht des Autors auf einfache Art und Weise auf einige Opfer einzugehen, weil sie in besonderer Weise die Person und das Werk des Herrn Jesus Christus beleuchten.

Bei diesem Bibelstudium geht es um den Aussatz, seine Folgen und die Heilung. Frei werden vom Aussatz der Sünde kann nur der, der sich ohne Wenn und Aber als total sündig erkennt. Selbst der geringste Beitrag zur Entsündigung ist nicht möglich. Ohne Jesus Christus gibt es keine Reinigung und nur mit ihm einen geheiligten Lebenswandel.

Im ersten Teil (Kap. 1-4) dieser Betrachtung werden die verschiedenen Formen bzw. Stadien des Aussatzes behandelt und im zweiten Teil (Kap. 5-14) wird die Reinigung des Aussätzigen vorgestellt.

Kommentar zu 3. Mose 16

Das Sühnungswerk als historische Tatsache und die biblische Lehre darüber sind für den Gläubigen von großer Bedeutung, weil es die Grundlage für alle Segnungen ist, die Gott den Menschen geben möchte.

Die vorliegende Betrachtung über 3. Mose 16 ist eine umfassende Einführung in die Wahrheit über die verschiedenen Aspekte des Sühnungswerkes des Herrn.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.
93 Seiten (A4)

Der Untertitel "im Lichte des Evangeliums" deutet an, dass es dem Schreiber in erster Linie um die Anwendung der Feste auf die gegenwärtige Haushaltung der Gnade geht, aber es werden auch, soweit zum Verständnis erforderlich, Hinweise auf Israel und die mit diesem Volk zusammenhängenden Ereignisse der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gegeben.

Kommentar zu 3. Mose 1–7

In den Opfern werden die verschiedenen Aspekte des Werkes Christi bildlich dargestellt. Der Apostel Paulus hat dazu in Kolosser 2,17 geschrieben, dass die Bilder des Alten Testaments ein Schatten zukünftiger Dinge sind, die Wirklichkeit aber Christus selbst ist.

In 3. Mose 1-7 haben wir ein Zeugnis von der vielseitigen Fülle des Werkes Christi, wie allein Gott es geben kann.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.
69 Seiten (A4)

In diesem Buch beleuchtet der Autor hauptsächlich die Opfer, die im dritten Buch Mose vorgestellt werden. Besonders ausführlich wird der „große Versöhnungstag“ erklärt.

Die Opfer des Alten Testaments sind Vorbilder auf verschiedene Herrlichkeiten der Person und des Werkes des Herrn Jesus Christus. Wer sich damit im Licht des Neuen Testaments beschäftigt, wird zur Anbetung geführt.

Diese ausführliche Auslegung, die auf Vorträgen basiert, ist eine sehr gute Hilfe, die Opfervorschriften des Alten Testaments besser zu verstehen.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.

Die Opfer des dritten Buches Mose geben tiefe Einblicke in das Leben und das Werk des Herrn Jesus am Kreuz. Die konkreten Vorschriften für das Volk Israel haben für den Christen eine tiefe vorbildliche Bedeutung.

Diese Abhandlung ist sehr lesenswert und durch ihren Vortragsstil sehr ansprechend.

(Kapitel aus dem Kommentar: "Die symbolische Lehre der Stiftshütte")

In diesem Kommentar geht der Autor ausführlich auf die einzelnen Teile der Stiftshütte ein und erklärt anschaulich, die darin verborgene symbolische Bedeutung.

Eine Auslegung der Feste des HERRN in 3. Mose 23


Weitere Kommentare auf befreundeten Websites