Kommentare zu »1. Korinther«


Die Reihe "Tag für Tag die Schriften" ist eine tägliche Andacht zu einem Abschnitt der Bibel. Sie behandelt alle Bibelbücher und gibt kurze praktische und belehrende Hinweise.

Die folgende Übersicht, auch als Synopsis bekannt, hat J.N.Darby ursprünglich in Französisch verfasst. Er behandelt dabei alle Bücher der Bibel und stellt bedeutende Grundsätze und Wahrheiten heraus, die in den einzelnen Büchern zu finden sind und dem Leser beim Studieren der Schrift helfen können.

Eine kurze, gut verständliche und doch tiefgehende Betrachtung. Es zeigt die wesentlichen Linien eines jeden Kapitels präzise und anschaulich auf.

Dieser Kommentar ist teilweise kostenlos verfügbar.
69 Seiten (A4)

Der erste Brief an die Korinther begegnet konkreten Umständen in Korinth. Es war dort nicht alles so, wie Gott es wollte. Durch den Dienst des Apostels Paulus werden den Korinthern einige Grundsätze vorgestellt, die von allgemeiner Gültigkeit sind. Und so ist dieser Brief für alle, die den Namen des Herrn anrufen, von großer Bedeutung.

Der erste Brief an die Korinther sieht die Versammlung Gottes unter dem Gesichtspunkt ihrer Vorrechte und Verantwortlichkeiten auf der Erde; und er stellt die von Gott bestimmte Ordnung vor, in welcher jede örtliche Versammlung dieser Verantwortung nachkommen soll.

Die Schöpfungsordnung Gottes hat eine große Bedeutung für unser praktisches Leben. Aus der Schöpfungsordnung Gottes ergibt sich die Stellung von Mann und Frau, und daraus resultieren auch die Aufgabenbereiche und Tätigkeiten von Männern und Frauen.

Die einführenden Vorträge geben eine Übersicht über die jeweiligen Kapitel des Buches. Ähnlich der Synopsis von John Nelson Darby werden Grundsätze und Kernaussagen gut dargestellt.

Die Absicht dieser Betrachtung ist nicht eine methodische Auslegung dieses Briefes zu geben oder auf alle seine Einzelheiten einzugehen. Es werden vielmehr gewisse in ihm enthaltene Grundsätze zur Darstellung gebracht.


Weitere Kommentare auf befreundeten Websites