Was ist mit dem Warten auf das Wiederkommen des Herrn gemeint?

Bibelstelle(n): 1. Thessalonicher 1,10

Vor allem, dass es keine Verstandessache, sondern eine Herzensangelegenheit sein muss. Liebe ich den Herrn von ganzem Herzen, kann es für mich nichts anderes geben, als Ihn stündlich, ja jeden Augenblick zu erwarten. Lässt diese Liebe und Zuneigung nach, lässt auch das Harren und Warten auf den Herrn nach. Das zeigt uns das Sendschreiben an Ephesus; dies ist das, was wir immer wieder erfahren. O lasst uns Inbrunst auf ihn warten! Amen, komm Herr Jesus!


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht