Welche Beziehung haben die sieben Posaunen in Offenbarung 8 mit der "letzten Posaune"?

Bibelstelle(n): Offenbarung 8-9; 11,15; 1. Korinther 15,52

Gar keine. Die sieben Posaunen werden erst einige Zeit nach der "letzten Posaune" ertönen. Sie können daher offenbar nicht gleichbedeutend sein. Zudem kündigen die Posaunen der Offenbarung Gerichte über die Erde an, welche zu jener Zeit völlig von Gott abgefallen sein wird.

Die "letzte Posaune" dagegen ist der letzte Ruf, der an die Heiligen ergeht, mögen sie nun schon gestorben sein oder noch auf der Erde leben. Diese letzte Botschaft Gottes an Sein Volk, zur Zeit der zweiten1 Ankunft Christi, wird hier die letzte Posaune genannt. Die Wirkung derselben ist, dass die Toten auferweckt und die Lebenden verwandelt werden. Nur die Gerechten werden den Schall der Posaune hören. Für sie allein wird sie ertönen. Ich bringe daher diese Stelle in Verbindung mit 1. Thessalonicher 4,16, wo wir etwas ähnliches finden.


Online seit dem 07.09.2006.

Fußnoten

  • 1 Das Kommen des Herrn um die Gemeinde zu sich zu nehmen. Sein Kommen für die Gemeinde und sein Kommen zur Aufrichtung des Reiches werden hier, wie auch an vielen Stellen in der Bibel, als ein Ereignis gesehen. Das erste Kommen des Herrn war das seiner Verwerfung und Kreuzigung. [Anm. der Redaktion.]

Ihre Nachricht