Wie ist der Name "Vater der Ewigkeit" in Bezug auf den Herrn Jesus zu verstehen (Jesaja 9,5)?

Bibelstelle(n): Jesaja 9,5

Der Ausdruck "Vater" hat in der Bibel zwei Bedeutungen: a) Beziehung; b) Ursprung. In den meisten Fällen ist die erste Bedeutung gemeint. Jedoch an einigen Stellen wird der Ausdruck "Vater" in dem Sinne von Ursprung verwendet (z.B. Epheser 4,6; Jakobus 1,17). Das scheint auch hier die Bedeutung zu sein. In der englischen Bibelübersetzung von John Nelson Darby gibt es bei diesem Namen eine Anmerkung "Urheber der zukünftigen Ewigkeit". Im Alten Testament wird das 1000jährige Friedensreich oft als "Ewigkeit" (hebr. ad) bezeichnet. Dieses 1000jährige Friedensreich ist die "Vorstufe" des ewigen Zustandes (vgl. 2. Mose 15,18; Psalm 10,16; 72,17) 1.

"Hier wird nicht erneut über die Gottheit des Herrn Jesus gesprochen. Es geht hier darum, dass Christus der Vater der kommenden Ewigkeit, also des 1000jährigen Reiches, ist. Wir müssen hier nicht an Gott den Vater denken, sondern an die Autorität und die Macht von Christus in seiner Herrschaft in der Haushaltung des Friedensreiches, so, wie ein Vater auch Autorität und Macht in der Verwaltung seines Hauses besitzt. Christus alleine wird in dem kommenden Friedensreich groß sein und regieren." 2


Online seit dem 01.05.2007.

Fußnoten

  • 1 vgl. "Der Herr ist Rettung" Band 1 (Seite 67) von Arend Remmers (www.csv-verlag.de)
  • 2 Auszug aus dem holländischen Kommentar "Christus in het boek Jesaja" (Seite 131) von R. Been sr. (Uitgave: Uit het Woord der Waarheid - Winschoten)

Ihre Nachricht