Wie konnte Christus sich noch heiligen, da er doch der vollkommen Heilige war?

Bitte erklären Sie mir Johannes 17,19: "Ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie Geheiligte seien durch Wahrheit." Christus war doch der vollkommen Heilige, wie konnte er sich dann noch heiligen?

Bibelstelle(n): Johannes 17,19

Wir müssen zum ersten feststellen, dass "heiligen" auch den Sinn von "absondern" hat. Alle Geräte des Heiligtums im Alten Testament waren "geheiligt", das will sagen: für Gott abgesondert. So steht die Heiligung des Herrn schon in Beziehung zu Seiner Menschwerdung: "Den der Vater geheiligt und in die Welt gesandt hat" (Joh 10,36). Aber nicht nur das, oben angeführte Stelle will besagen, dass Er sich zu unseren Gunsten für Gott geheiligt und abgesondert hat, indem Er sich zu Seiner Rechten gesetzt hat in der Höhe. In dem verherrlichten Menschen droben erblicken wir jetzt die ganze Wahrheit: Die Wahrheit, die auch uns für Gott "heiligen", d.h. "absondern" will und kann. Hierfür hat Christus den Platz beim Vater eingenommen, um sich dort für uns zu verwenden.

Es ist ein kostbares Bewusstsein für unsere Herzen, zu wissen, dass Er allezeit in Gnaden für uns bemüht ist, um uns in dem zu erhalten, wozu Er uns durch Sein Werk auf Golgatha gebracht hat. Das ermuntert uns, den Blick dorthin zu richten, wo unser großer Hohepriester voll zärtlichen Mitgefühls unermüdlich für uns tätig ist.

Es erübrigt sich zu sagen, das der Herr selbstverständlich in absoluter Heiligkeit hier auf der Erde lebte; eine Heiligkeit, die nicht ergänzt werden konnte.


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht