Was haben wir unter dem "Engel der Versammlung" zu verstehen?

Bibelstelle(n): Offenbarung 2; 3

Mit dieser Bezeichnung wird keine menschliche Einzelperson bezeichnet, kann es nicht, da ja die Sendschreiben jeweils ganz deutlich an die ganze Versammlung gerichtet sind. Alle sieben Briefe zusammen wurden in ein Buch geschrieben und mussten an alle Versammlungen gesandt werden (Off 1,11). Es sind ja alles Ermahnungen an die Gesamtheit, sogar für alle Gemeinden aller Zeiten, also auch an uns. Ein "Engel der Versammlung" ist vielmehr - um die Worte eines erfahrenen Bruders zu gebrauchen - der symbolische Vertreter einer Versammlung, welche hier in ihrer Verantwortlichkeit gesehen wird, oder besser gesagt: die personifizierte Verantwortlichkeit in ihrer verwaltenden Aufgabe der Versammlung. Wir können also einfach sagen, es ist das bildlich dargestellte, personifizierte, kollektive Gewissen der Gemeinde, an welches ja die Ermahnungen in der Tat appellieren. "Engel" sind Wächter der Heiligkeit Gottes, denken wir nur an die Seraphime in Jesaja 6, die ihr "Heilig, heilig, heilig!" ausrufen. Sollte nicht dieses Bewusstsein in Bezug auf Heiligkeit in Lehre und Wandel in der Versammlung Gottes wieder lebendig werden? Müssen wir nicht mit Beschämung bekennen, dass wir in der Wachsamkeit und in dem Bewusstsein, dass sich dem Hause Gottes Heiligkeit geziemt, lau und träge geworden sind? Wie lax und oberflächlich wird die göttliche Zucht gehandhabt! Gott helfe uns, wieder wirkliche "Engel der Versammlung" zu werden!


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht