Stämme, Die zwölf – Bibel-Lexikon

„Zwölf" war die von Gott gewählte Zahl für das Volk Israel. Gott hatte sein Volk immer in der Gesamtheit der zwölf Stämme vor sich. Diese Tatsache wird in den zwölf Steinen in dem Brustschild des Hohenpriesters und den zwölf Namen auf den beiden Onyx Steinen in den Schulterstücken des Hohenpriesters sichtbar. Auch der Schaubrottisch mit den zwölf Broten erinnert an diese Wahrheit. Dieser Blickwinkel Gottes blieb auch nach der Teilung des Volkes in 10 und 2 Stämme wahr. Obwohl die zehn Stämme zerstreut wurden und in den Augen der Menschen „verloren" sind, spricht Paulus von den „zwölf Stämmen", die in seinen Tagen unablässig Gott dienten (Apg 26,7). Jakobus schreibt in seinem Brief an die zwölf Stämme (Jak 1,1). Im neuen Jerusalem werden die Namen der zwölf Stämme auf die zwölf Tore geschrieben sein (Off 21,12). Sie bleiben aus Gottes Sicht immer zwölf, so wie die Versammlung für ihn immer eine Versammlung ist.

In 7 Stellen wird eine Aufzählung der zwölf Stämme gegeben. Die Reihenfolge der Namen unterscheidet sich jedoch in diesen Aufzählungen, wofür es zweifellos einen göttlichen Grund gibt. Nachdem Levi für das Priesteramt abgesondert war, wurde die Zahl Zwölf durch Ephraim und Manasse stellvertretend für Joseph beibehalten. Als Mose die zwölf Stämme segnete, wurde Simeon ausgelassen. Die Segnung dort ist nicht so sehr eine Prophezeiung ihrer damaligen nahen Zukunft. Diesen Blick finden wir bei Jakob, als er sie in Bezug auf ihre Beziehung zu Gott in Regierung und Segnung betreffend segnete. In Offenbarung 7, wo die Stämme für den Segen versiegelt sind, wird Dan ausgelassen, da er als Vorbild des Antichristen gesehen wird. Ephraim wird ebenfalls ausgelassen. Die Zahl wird aufgefüllt durch die Einfügung von Levi und Joseph, die ebenso wie Manasse erwähnt werden. In der zukünftigen Teilung des Landes wird Dan ein Teil darin haben. Es wird aber am weitesten entfernt sein von dem Tempel (Hes 48,1-35). In der folgenden Tabelle sind die Namen durchweg nach der Geburtsfolge aufgeführt. In 4. Mose 1 sind es zwei Aufzählungen der Stämme: In der einen werden die Häupter der Stämme genannt. In der anderen werden die Stämme aufgezählt. Der einzige Unterschied in der Reihenfolge der Namen ist, dass in der zweiten Aufzählung Gad vor Juda genannt wird.


Verweise auf diesen Artikel

Zwölf Stämme Israels


Kategorien

Judentum

Ihre Nachricht