Mordokai – Bibel-Lexikon
Mordochai, Mordechai, Mardochai

Bedeutung des Namens
Mordokái (oder Mardochái; persisch) = Verehrer des Meródach (eines Götzen)

1. Einer der aus dem Exil (babylonische Gefangenschaft) zurückkehrte (Esra 2,2; Neh 7,7).

2. Ein Benjaminiter und Cousin ersten Grades von Esther, der Königin von Medien und Persien und Frau von Ahasveros. Sie war eine Vollwaise und wurde von ihm erzogen. Alles was über seine Geschichte bekannt ist, ist im Buch Esther niedergeschrieben. Obwohl er ein Gefangener war, hatte er die Freiheit, im Tor des Palastes zu sitzen. Als Haman befördert wurde zeigte sich sein Glaube darin, dass er es ablehnte vor Haman dem Agagiter niederzufallen, selbst nicht auf den Befehl des Königs hin. Seine Gründe für dieses Verhalten werden nicht genannt, aber er tat dies wahrscheinlich, weil Haman ein Amalekiter war auf dem der Fluch Gottes lag. Saul wurde gesagt das er sie ganz vernichten sollte, selbst die Esel sollte er verbannen (2. Mo 17,14.16; 5. Mo 25,19; 1. Sam 15,3). Mordokai brachte mit dieser Handlungsweise sein Leben in Gefahr aufgrund der Position Hamans, aber obwohl er gewarnt wurde, bleib er standhaft in seiner Ablehnung.

In seinem Stolz rief Haman eine Verschwörung, die Vernichtung aller Juden und nicht nur Mordokais ins Leben. Gott aber wachte wie immer über sein Volk und als der richtige Moment kam, bewirkte er die Befreiung. Er veranlasste, dass der König nicht schlafen konnte und das ihm die Chroniken vorgelesen wurden, welche dem König den unbelohnten Dienst Mordokais ins Gedächtnis riefen. Der stolze Agagiter hatte ihn dann auf dem Pferd des Königs sitzend durch die Stadt zu führen und dabei auszurufen dass der König an Mordoakai Gefallen gefunden hat. Es folgte der schnelle Fall Hamans und die Erhöhung Mordokais zu großer Macht. So ehrt Gott den Glauben eines Angehörigen seines Volkes, obwohl sie in Gefangenschaft waren. Die Verschwörung gegen die Juden wurde ungültig gemacht und sie wurden Sieger. Genauso wird es an einem Tag in der Zukunft sein, wenn die von Gott festgelegte Zeit gekommen ist. Mordokai wurde in hohe Ehren gesetzt und war der Zweite nach dem König. Er suchte das Wohl seines Volkes und redete zur Wohlfahrt seines ganzen Geschlechts (Est 10,3).


Kategorien

Personen