Künstler – Bibel-Lexikon

Hebr. charash, cheresh oder choresh. Ein allgemeiner Name für Handwerker, sei es in Verbindung mit Metall, Stein oder Holz. Die hebr. Worte werden u. a. auch mit „Hämmerer", „Werkmeister" oder in der Mehrzahl mit „Werkleute" oder „Zimmerleute" wiedergegeben (5. Mo 27,15; 2. Kön 24,14.16; 1. Chr 4,14; Neh 11,35; Hos 13,2; Apg 19,24.38; Off 18,22). Tubalkain wird als erster ein „Hämmerer (...) aus Kupfer und Eisen" genannt. Jubal war der Vater all derer, welche die Laute oder Flöte spielten bzw. erfanden und bauten. Kain baute auch eine Stadt (1. Mo 4,17.21.22). Hierin sehen wir die Anwendung der Künste durch den Menschen, der sich dadurch von Gott distanzierte, um das eigene Wohlergehen in Unabhängigkeit von Gott zu fördern.

In späteren Zeiten wurde der Geist der Weisheit Bezaleel gegeben, um das Werk an der Stiftshütte zu betreiben (2. Mo 35,31; 1. Chr 29,5; 2. Chr 34,11). Es scheint, dass die Juden danach nie diese Fertigkeit verloren haben, wie die Überreste der Mauer von Jerusalem es bezeugen. Nebukadnezar führte alle Handwerker und Schmiede gefangen weg (2. Kön 24,14) und mag ihre Fertigkeiten ausgenutzt haben, um Babylon zu schmücken.


Verweise auf diesen Artikel

Hämmerer | Handwerker | Kunsthandwerker | Zimmerleute

Ihre Nachricht