Säule – Bibel-Lexikon

Es gibt mehrere hebräische Wörter, die mit „Säule" übersetzt werden:

1. >mazzebah#H4676#, von „einsetzen, stellen, anordnen, platzieren", meint etwas, das aufgerichtet wird. Es wird gebraucht für den Stein, den Jakob als Kopfkissen benutzt hat, und welchen er als Denkmal aufrichtete, Öl darauf goss und sein Gelübde tat. Es wird auch für den Haufen Steine benutzt, den er aufrichtete, als er und Laban sich trennten (1. Mo 28,18.22; 31,13.45-52; 35,14.20; 2. Mo 24,4; Jes 19,19). Aus 5. Mose 12,3 geht hervor, dass Bildsäulen als aufgerichtete Kult- oder Gedenksteine mit Götzendienst verbunden waren. Absalom errichtete sich selbst zu Lebzeiten eine Säule als Erinnerung an seinen Namen, da er keinen Sohn hatte ("Gedenksäule", 2. Samuel 18,18).

2. Das Wort ammud wird oft verwendet für die Säulen der Stiftshütte und des Tempels. Es wird auch für die Wolken- und Feuersäule verwandt, ebenso symbolisch für die Säulen des Himmels und die Säulen der Erde (2. Mo 13,21; 27,10 -17; 1.Kö 7,2-42; Hiob 9,6; 26,11; Ps 75,3; Hes 40,49; 42,6).

Im N.T. ist es das griechische Wort στυλος und bedeutet „eine Säule". Jakobus, Kephas und Johannes wurden als „Säulen" in der Versammlung zu Jerusalem angesehen. Die Versammlung Gottes ist „Pfeiler und Grundfeste der Wahrheit" - die die Wahrheit auf der Erde darstellt (1. Tim 3,15).

Das Wort kommt auch in Offenbarung 3,12; 10,1 vor.

Ihre Nachricht