Maulwurf – Bibel-Lexikon

Der Maulwurf gehörte zu den unreinen Tieren (3. Mo 11,29). Das in dieser Stelle verwendete hebräische Wort lautet choled und kommt nur hier vor. Das zugehörige arabische Wort ist chuld und das syrische chuldo. Andere, z. B. Gesenius, übersetzen dieses Wort mit „Wiesel". In Jesaja 2,20 wird der Maulwurf ein weiteres Mal genannt, hier liegt aber das hebräische Wort chapharperah zu Grunde. In beiden Stellen ist aber wohl nicht der hierzulande bekannte Maulwurf gemeint, da dieser in Palästina nicht zu finden ist. Es handelt sich vielmehr um die Maulwurfratte, die spalax typhlus. Sie lebt wirklich wie ein Maulwurf, sie gräbt unter der Erde Gänge und häuft Hügel auf, aber sie enstammt einer anderen Tiergattung als der Maulwurf. Diese Maulwurfratten wurden in Palästina gefunden, sie bewohnen Ruinen und Steinhalden und sind in der Nacht aktiv. In der Zukunft werden ihnen und den Fledermäusen die Götzen hingeworfen werden (Jes 2,20).


Kategorien

Tiere

Ihre Nachricht