Kommentare zu »Judas«


Die folgende Übersicht, auch als Synopsis bekannt, hat J.N.Darby ursprünglich in Französisch verfasst. Er behandelt dabei alle Bücher der Bibel und stellt bedeutende Grundsätze und Wahrheiten heraus, die in den einzelnen Büchern zu finden sind und dem Leser beim Studieren der Schrift helfen können.

Eine Betrachtung über den Brief an Judas.

Eine kurze, gut verständliche und doch tiefgehende Betrachtung. Es zeigt die wesentlichen Linien des Briefs präzise und anschaulich auf.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.
13 Seiten (A4)

Die Botschaft des Judas ist eine äußerst ernste Ermahnung an die Heiligen, eifrig für den Glauben zu kämpfen. Er spricht über den Abfall der Christenheit, indem sie die Gnade bewußt verkehrt gebrauchen. Dadurch ist seine Sprache streng und prophetisch, aber der Brief endet mit einer Ermunterung für die Gläubigen und einem Lobpreis.

Der Judasbrief zeugt davon, dass der Abfall von Christus schon sehr früh in der Christenheit begonnen hat. Dieser Brief gehört zu den schärfsten des Neuen Testaments. Und zugleich enthält er herrliche Ermunterungen für die Gläubigen.

Der Judasbrief gibt ernste Warnungen. Dabei zeigt sich die Gottes Gnade und die Barmherzigkeit, die es uns möglich macht, ein heiliges Leben zu führen: Wie Henoch, der damals schon kurz vor dem Gericht der Sintflut mit Gott wandelte.

Die einführenden Vorträge geben eine Übersicht über die jeweiligen Kapitel des Buches. Ähnlich der Synopsis von John Nelson Darby werden Grundsätze und Kernaussagen gut dargestellt.

Eine kurze Einführung in den Brief des Judas mit seinem besonderen Thema und Merkmalen.


Weitere Kommentare auf befreundeten Websites