Werden die schon gestorbenen Gläubigen an dem Wiederkommen des Herrn teilnehmen?

Wollen Sie mir bitte eine kurze Erläuterung über 1. Thessalonicher 4,14 geben: "Denn wenn wir glauben, dass Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird auch Gott die durch Jesus Entschlafenen mit ihm bringen."

Bibelstelle(n): 1. Thessalonicher 4,14

Die Versammlung in Thessalonich lebte in lebendiger Erwartung dem nahen Wiederkommen des Herrn. Da nun aber etliche unter ihnen gestorben waren, fürchteten die Gläubigen, dass diese nun keine Möglichkeit mehr hätten, an dem Wiederkommen des Christus teilzuhaben. Auch benutzte Satan diesen Umstand, weil ihm die kostbare Hoffnung der Gläubigen ein Ärgernis ist, die Thessalonicher zu beunruhigen. Paulus aber klärt die Thessalonicher auf, dass dies nicht der Fall sei, die Heimgegangenen vielmehr zuerst bei derm Wiederkommen des Herrn aus den Gräbern auferstehen, und mit einem Herrlichkeitsleib versehen, mit Ihm kommen würden.

Zu bemerken wäre noch, dass unser Weg dergleiche ist wie es beim Herrn der Fall war. Er starb, Er wurde begraben und ist auferweckt worden. So auch wir, wir können sterben, werden begraben werden, aber auferweckt werden, Ihm gleich. Das ist unsere herrliche Hoffnung!


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht