Sollen wir um das Wiederkommen des Herrn bitten?

Da Gott den Tag der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus festgesetzt hat, hat es da noch Sinn, um Seine Wiederkunft zu bitten?

Selbstverständlich, weist uns doch der Heilige Geist dazu an: "Der Geist und die Braut sprechen: Komm!" (Off 22,17) So viel ich weiß, ist das die einzige Stelle, die uns ein Gebet des Heiligen Geistes mitteilt. In Römer 8,26 lesen wir, dass Er mit "unaussprechlichem Seufzen" betet. Sollte diesem nicht auch die Bitte: "Komm Herr Jesus!" zu Grunde liegen? Wie lautet das letzte Gebet des letzten Apostels des Herrn und das letzte Gebet der Heiligen Schrift überhaupt? "Amen, komm, Herr Jesus!" Sollte es denn nicht auch unser tägliches und stündliches Gebet sein: "Komm, Herr Jesus!" Lesen wir doch sogar von der Schöpfung, dass sie seufzend wartet auf die Offenbarung der Söhne Gottes (Röm 8,19-23). Und im Hohelied ruft die Braut: "Siehe, da kommt er, springend über die Berge, hüpfend über die Hügeln (Hld 2,8). Petrus legt sogar die Ankunft des Herrn in unsere Hände: "Indem ihr erwartet und beschleunigt die Ankunft des Tages Gottes!" (2. Pet 3,12)


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht