Wie ist Lukas 1,17 zu verstehen?

In Lukas 1,17 lesen wir: "Und er wird vor ihm hergehen in dem Geist und der Kraft Elias, um die Herzen der Väter zu den Kindern zu bekehren und Ungehorsame zur Einsicht von Gerechten, um dem Herrn ein zugerüstetes Volk zu bereiten." Ich verstehe, dass es sich hier um einen Hinweis auf Johannes den Täufer handelt, aber wie soll ich den Satz verstehen: "er wird die Herzen der Väter zu den Kindern bekehren"?

Bibelstelle(n): Lukas 1,17; Maleachi 3,24

Was der "Engel des Herrn" dem Zacharias zu sagen hatte, war die Wiederherstellung und Erneuerung aller Dinge. Was diesem voraus geht ist der völlige Zerfall der sozialen, religiösen, wirtschaftlichen und auch familiären Ordnung. Die Unbotmäßigkeit der Jugend hat ja heute schon einen großen Tiefstand erreicht. Es wird nicht so bleiben. Im Tausendjährigen Reich werden die familiären Verhältnisse wieder normal sein. Väter und Kinder werden gemeinsam sich in Glückseligkeit im Herrn erfreuen und Ihn preisen.1


Online seit dem 27.10.2007.

Fußnoten

  • 1 Anm. der Redaktion: siehe auch Maleachi 3,23-24.

Ihre Nachricht