Wird das Evangelium die ganze Welt erobern?

Haben wir eine Bibelstelle, aus der zu ersehen ist, dass das Evangelium schließlich "die ganze Welt erobern" wird?

Bibelstelle(n): Matthäus 28,19-20; Markus 16,15-17

Nein. Am Schluss von Matthäus 28 gibt wohl der Herr den Jüngern den Auftrag, die Nationen zu Jüngern zu machen und sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes zu taufen. Aber nirgends steht, dass alle Menschen und alle Nationen bekehrt würden. Schon der Schluss von Markus 16,16-17 setzt eine Scheidung der Menschen voraus in solche, die glauben und solche, die nicht glauben, und so ist es auch bisher immer gewesen und ist es heute noch. Jetzt, wo wir bestimmt am Ende der Gnadenzeit stehen, hat ein großer Teil der Menschheit sogar nicht einmal das Evangelium gehört.

Übrigens besagt schon das griechische Wort "ekklesia" (= Gemeinde, Versammlung) an sich, dass das heutige Volk Gottes aus allen Völkern heraus gesammelt werden soll. Das Wort in Matthäus 28 ist eben in der Absicht so absolut gefasst, im Gegensatz zur Ordnung im Alten Bund, wo Israel allein das Volk Gottes war und allein Gottes Offenbarung besaß.

Auch in Bezug auf die Verkündigung des Evangeliums des messianischen Königreiches, das das erneuerte Israel allen Nationen bringen wird, und obwohl dann die ganze Fülle des Geistes ausgegossen sein wird, lesen wir nicht, dass es die "ganze Welt erobern" wird. Es wird Nationen geben, die sich zu Gott bekehren werden, aber keineswegs alle. Denn viele werden sich wohl äußerlich der Herrschaft des Messias unterwerfen (s. Sach 14,16-21), aber nicht wahrhaft von Herzen, denn wir lesen in Offenbarung 20,7-10, dass der Teufel am Schluss der tausend Jahre Messiasherrschaft wieder zahlreiche Nationen von den Enden der Erde verführen wird, zum Krieg gegen Jerusalem, und dass diese im Gericht verzehrt werden.

Übrigens ist ja der größte Teil der Christenheit schon längst wieder in die Finsternis des Heidentums zurückgesunken, und heute schon beginnt in der ganzen Christenheit der prophezeite Abfall, doch auch nichts anderes als ein Zurücksinken in die Finsternis. Dies alles zeigt doch klar, dass es zu allen Zeiten ein Großteil Menschen gegeben hat und immer geben wird, die Gottes Botschaft nicht gehorchen wollen und nicht von ihr "erobert" worden sind.


Online seit dem 13.08.2007.


Ihre Nachricht