Priester und ihre Abstammung

Was hat uns Nehemia 7,61-65, wo Priester usw. vom Priestertum ausgeschlossen wurden, weil sie ihr Geschlecht nicht nachweisen konnten, zu sagen in Verbindung mit 1. Petrus 2,9?

Bibelstelle(n): Nehemia 7,61-65; 1. Petrus 2,9

Wenn schon im Alten Testament für Priester und Leviten der Nachweis ihrer Abstammung unumgänglich notwendig war, so gilt dieser Grundsatz erst recht für die Erlösten der gegenwärtigen Gnadenzeit, da wir doch alle auch Priester Gottes sind und zwar ohne Vorhang zwischen Ihm und uns. Wir sind dies sogar auf doppelte Weise: als Priester vor Gott (1. Pet 2,5) und als Vertreter der Sache Gottes vor den Menschen (Vers 9).

Wie könnten wir das sein, wenn wir nicht Gewissheit des Heils besitzen würden, die Wiedergeburt erlebt und als Kinder Gottes den Heiligen Geist empfangen hätten? Gibt es nicht unzählige sog. "Christen", welche die Sicherheit ihrer Errettung nicht verstehen und erfassen, die darum nicht weiterkommen, nicht zur Freude in Christus und zum inneren Wachstum gelangen? Sind solche fähig, das gesegnete Priestertum des Christus auszuüben, vermöchten sie jubelnd zu preisen, anzubeten und Seinen Ruhm zu verkünden? Nein, ihre Ungewissheit macht es ihnen unmöglich. Wird ihnen nicht auch die überzeugende Kraft im Zeugnis fehlen, weil nicht sieghafte Gewissheit und freudige Überzeugung die Triebfeder dazu ist?

Ferner war wohl bei Nehemia die Möglichkeit mitbestimmend, dass die Ausgeschlossenen etwa Mischlinge mit fremdem Blut waren; nach dem Gesetz etwas ganz Unzulässiges. Auch wir haben über die Ordnung in der Versammlung zu wachen, damit wir nicht etwa Gemeinschaft mit der Welt, mit bösen Lehren und anderem, wovon wir uns absondern sollten, haben. Wie aber können wir dies erkennen und befolgen, wenn wir selbst unserer Stellung nicht gewiss sind, wenn wir selbst nicht den Heiligen Geist haben, um unterscheiden zu können, mit wem und mit was wir es zu tun haben? Das ist doch gar nicht möglich. O, wie mancher Einbruch der Welt in die Versammlung des Christus, wie manche schmerzliche Erfahrung, wie manche traurige Spaltung hätte vermieden werden können, wenn man stets die Lehre aus dem Verhalten Nehemias beachtet und befolgt hätte!


Online seit dem 03.03.2007.


Ihre Nachricht