Gibt es heute nach der Schrift noch Apostel?

Nein! Wenn man beachtet, wie das Wort Gottes den Dienst der Apostel kennzeichnet, ist leicht zu ersehen, dass es heute keine Apostel mehr geben kann. Vor allem mussten die Apostel persönlich vom Herrn berufen sein, so z.B. Matthias (Apg 1,15-26) und Paulus (Apg 9; Gal 1)1. Durch diese göttliche Berufung hatten sie besondere Macht und Autorität erlangt, die für ihre besondere Aufgabe, wie sie uns in der Apostelgeschichte und in den Briefen entgegentritt, nötig war. Ihre Aufgabe bestand vor allem in folgendem:

  1. Die Offenbarung des Neuen Testamentes zu vollenden, weil der Herr, als Er noch persönlich auf der Erde war, sie noch nicht völlig geben konnte (Joh 16,12.13).2
  2. Die Verwaltung des Zeugnisses des Heiligen Geistes in der Macht und Herrlichkeit des Reiches des Messias, welches dem Volk Israel als letzte Bemühung Gottes geschenkt war, kundzutun (Apg 1-7). Die Verwerfung dieses Zeugnisses gab die Veranlassung zur Grundlage des gegenwärtigen Zeugnisses Gottes, d.h.
  3. für das geistliche Haus, die Versammlung des lebendigen Gottes, den Grund zu legen (1. Kor 3,10; Off 21,14)3.

Nachdem nun das ganze Wort Gottes Alten und Neuen Testamentes in die Hände der Menschen gelegt, einerseits Israel als Volk beiseite gesetzt war und Sein spezielles Zeugnis infolgedessen aufgehört hatte, und andererseits die Versammlung Gottes gegründet war und nun dem Wachstum überlassen werden konnte, war die besondere Aufgabe der Apostel beendet. Zudem sind die Apostel die Grundlage des "heiligen Tempels im Herrn" (Eph 2,19-22); wieso sollten sie nun wieder erscheinen, nachdem bald "der ganze Bau" zusammengefügt ist?

Bemerkenswert ist auch, dass Gott das Wirken der Apostel durch Zeichen und Wunder bestätigte (Mk 16,19; Apg 2,43; 5,12; 15,12; 2. Kor 12,12; Heb 2,3-4). Das zeigte den Juden und denen aus den Nationen, dass es Gott selbst war, von dem diese bis dahin unbekannten Offenbarungen kamen. So wie es heute keine Apostel mehr gibt, gibt es auch keine Zeichen und Wunder dieser Art mehr.4


Online seit dem 15.02.2007.

Fußnoten

  • 1 Berufung der Jünger durch den Herrn: Mk 16,15.16. Allen ist außerdem den auferstandene Herrn persönlich erschienen, den Jünger kurz nach seiner Auferstehung (Joh 20,19.26), und Paulus wie in Apg 9 beschrieben (s.a. Apg 26,12-19).
  • 2 vgl. Kol 1,25.
  • 3 s.a. Eph 2,20; vgl. Apg 2,42; Jud 17.
  • 4 Der letzte Absatz, sowie alle Fußnoten wurden von der Redaktion zum weiteren Verständnis hinzugefügt.

Ihre Nachricht