Wer sind die zwei Zeugen in Offenbarung 11?

Sind die zwei Zeugen in Offenbarung 11 die beiden Häuser Juda und Israel, oder sind es wirkliche Persönlichkeiten?

Bibelstelle(n): Offenbarung 11,1-13

Es sind zwei wirkliche Persönlichkeiten, zwei mächtige Zeugen in der Kraft von Moses und Elias, als göttliches Gegengewicht gegen die unerhörte Macht Satans. Dieses Zeugnis wird zur Hauptsache in die 3 ½ Jahre der großen "Drangsal Jakobs" fallen, und zwar dort, wo der Antichrist seinen Thron haben wird - in Jerusalem. Das alles lässt sich aus dem Kapitel selbst ersehen. Aus diesem Grunde können nicht Juda und Israel gemeint sein; denn in dieser Zeit wird ja nur Juda (mit Benjamin), d.h. der Teil, der sich der Tötung des Messias in besonderer Weise schuldig gemacht hat, im Lande sein. Nach Jesaja 11,11-16; 27,12-13; Hesekiel 20,35-38 und Sacharja 10,7-12 werden die zehn Stämme, die jetzt noch verschollen sind, von Gott außerhalb des Landes geläutert, da sie sich an der Tötung des Herrn Jesus nicht direkt mitschuldig gemacht haben. Beachten Sie besonders Hesekiel 20,38, wo ausdrücklich gesagt wird, dass diese zehn Stämme somit ihre Drangsal unter den Völkern durchmachen müssen und ohne Zweifel erst am Schluss der Gerichtszeit ins Land einziehen werden.


Online seit dem 02.12.2006.


Ihre Nachricht