Wie wurde Saul getötet?

Starb Saul durch Selbstmord (1. Sam 31,4) oder wurde er von dem Amalekiter umgebracht (2. Sam 1,10)?

Bibelstelle(n): 1. Samuel 31,4; 2. Samuel 1,10

In der ersten Stelle finden wir den göttlichen Bericht über den Tod Sauls: von den Philistern bedrängt stürzte er sich in sein Schwert, damit die Philister ihn nicht umbringen könnten, wie sie es mit seinen drei Söhnen schon getan hatten (1. Sam 31,2).

In der zweiten angegebenen Stelle finden wir einen Amalekiter, der behauptete, Saul umgebracht zu haben. Davon versprach er sich wohl eine Belohnung von David, der Sauls Platz eingenommen hatte. Er brachte sogar Sauls Diadem und seine Armspange, um seine Aussage zu untermauern. Doch David lag es fern, den Amalekiter zu belohnen; für ihn war mit Saul ein Gesalbter des HERRN umgebracht worden (2. Sam 1,14). Das hätte er nie gewollt. Schon früher hätte David Saul töten können, wenn er es nur gewollt hätte (1. Sam 24,5-8). Stattdessen war er jetzt in tiefer Trauer, dass Saul und sein Sohn Jonathan gestorben waren (2. Sam 1,12).

Den Amalekiter erwartete statt einer Belohnung der eigene Tod. David ließ ihn töten, weil er vorgab, den Gesalbten des HERRN umgebracht zu haben, um sich dadurch einen Vorteil zu erschleichen. Seine eigene Vermessenheit brachte ihm den Tod.


Online seit dem 13.10.2006.


Ihre Nachricht