www.bibelkommentare.de
www.bibelkommentare.de

Wie ist das Gericht der Lebendigen in Matthäus 25,31-46 zu verstehen?

Bibelstelle(n): Matthäus 25,31-46


Dieses Gericht findet kurz vor der Aufrichtung des tausendjährigen Reiches statt, und ist identisch mit dem Gericht in Joel 4. Beachte den genauen Wortlaut in Matthäus 25, welcher ganz deutlich auf jenen Zeitpunkt hinweist. Da kommt zum Beispiel der Herr Jesus, als Sohn des Menschen, in Seiner königlichen und himmlischen Herrlichkeit auf die Erde um zu richten. Er richtet ausdrücklich nach dem Verhalten der Nationen gegenüber denen, die Er Seine Brüder nennt, also den Angehörigen Seines Bundesvolkes Israel. Dieses hatte seine Boten zu den Nationen gesandt, um ihnen das Evangelium des Königreiches kundzutun und alle, welche diese Boten freundlich aufgenommen haben, dürfen am Leben bleiben und in die Segnungen des tausendjährigen Reiches eingehen. Die feindseligen aber, die ihre Botschaft nicht annahmen, werden gerichtet: "Gehet von mir, Verfluchte, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln." (Mt 25,41)

Adolf Küpfer

Entnommen aus: A. Küpfer - 700 Fragen und Antworten, Frage Nr. 244