Wird der Antichrist aus den Juden oder aus den Nationen sein?

Ich will Ihnen fünf Gründe angeben, dass der Antichrist ein Jude sein wird:

  1. Wird Israel einen aus den Nationen annehmen, der sich ihnen als Messias vorstellt (vgl. Joh 5,43)? Nicht wahr, kaum!
  2. "Auf den Gott seiner Väter wird er nicht achten" (Dan 11,37). Kann da jemand anders als der Gott Israels in Frage kommen?
  3. "Auf die Sehnsucht der Frauen wird er nicht achten" (Dan 11,37). Wer anders als die Frau aus Israel begehrte die Mutter des Messias zu werden?
  4. "Nicht weichen wird das Zepter von Juda, noch der Herrscherstab zwischen seinen Füßen weg, bis das Schilo (der Ruhebringende, Friedenschaffende) kommt" (1. Mo 49,10). Das lässt nicht auf einen nationsfremden Herrscher schließen, der sich Israel vorstellen konnte, und von diesem akzeptiert würde.
  5. Nach Offenbarung steigt das "andere Tier", der Antichrist, aus der Erde (die Juden), nicht wie das erste Tier aus dem "Meere" (die Nationen). Daraus ist unzweideutig ersichtlich, dass der Antichrist aus den Juden sein wird.

Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht