Was ist mit dem "Abfall" in 2. Thessalonicher 2,3 gemeint?

In 2. Thessalonicher 2,3 lesen wir vom "Abfall" und vom "Mensch der Sünde". Was ist unter "Abfall" zu verstehen und in welchem Zusammenhang steht er mit dem "Mensch der Sünde"?

Bibelstelle(n): 2. Thessalonicher 2,3

Unter dem "Abfall" ist wohl die völlige Degeneration (Entartung) und Korruption (Verlotterung) des Christentums zu verstehen. Nicht nur hat Sitte und Moral aufgehört zu bestehen, sondern die Masse, nicht bloß Einzelne, lehnt sich gegen Gott auf und hat sich ganz und gar von Ihm losgesagt. Sie ist reif zum Gericht. Die wahre Kirche ist in dieser Zeit bereits in den Himmel aufgenommen. Der Teufel ist auf die Erde geworfen und er hat sich im Antichristen, dem "Mensch der Sünde", gleichsam inkarniert (verkörpert). Genannter "Abfall" ist zweifelsohne das Produkt seiner Wirksamkeit, da er, weil er weiß, dass er nur wenig Zeit zur Verfügung hat, seine Anstrengungen vervielfacht. O arme Christenheit, dass du den Tag deiner Heimsuchung erkannt hättest!


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht