Seraphim – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Séraphim (Mehrzahl von Saraph = brennend) = die Brennenden (auch Erhabenen) oder Verbrennenden

Symbolische himmlische Wesen, die Jesaja über dem Thron des HERRN stehen sah. Jede hatte drei Paare von Flügeln: Mit einem Paar bedeckte er, als Zeichen seiner Ehrfurcht, sein Angesicht; mit einem anderen, als Zeichen der Demut, seine Füße; und mit dem Dritten flog er, um seinen Auftrag zu erfüllen.

Gesenius und Fürst schreiben dem Wort saraph die Bedeutungen „brennend" und „erhoben" zu. Die Seraphim führen sie auf letztere Bedeutung als „Erhabene" zurück. Das Wort erscheint nur in 4. Mose 21,6.8 und 5. Mose 8,15 wo es mit „feurig" übersetzt wird, und in 4. Mose 21,8 und Jesaja 14,29; 30,6 wo es mit „feurige Schlangen" wiedergegeben wird. In Jesaja 6,2-7 sind die Seraphim (Plural) erhobene Wesen, von denen als einzige Handlung berichtet wird, dass einer eine glühende Kohle vom Altar nahm, diese an den Mund des Propheten brachte und sagte: „Siehe, dies hat deine Lippen berührt; und so ist deine Ungerechtigkeit (Schuld) gewichen und deine Sünde gesühnt." Sie riefen einander zu „Heilig, heilig, heilig ist der HERR der Heerscharen, die ganze Erde ist voll seiner Herrlichkeit!"

Der Unterschied zwischen Seraphim und Cherubim ist vielleicht, dass die erstgenannten Zeugnis von der Herrlichkeit Gottes (d.i. von seiner Natur) ablegen, während letztere die Grundlagen seiner gerechten Herrschaft über die Erde verdeutlichen. Die Lebendigen Wesen in Offenbarung 4 vereinen die Kennzeichen der Cherubim und der Seraphim.


Kategorien

Engel

Ihre Nachricht