Titus – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Titus = der Geehrte, Ehrwürdige

Ein Grieche, der sich zum Christentum bekehrte, Paulus’ echtes Kind „nach unserem gemeinschaftlichen Glauben" (Tit 1,4). Der Apostel nahm ihn mit nach Jerusalem, aber, weil er Grieche war, war er nicht beschnitten (Gal 2,1-3). Paulus beschreibt ihn der Versammlung in Korinth als „mein Genosse und in Bezug auf euch mein Mitarbeiter" (2. Kor 8,23). Er war nach Korinth gesandt worden und brachte Paulus von dort Nachricht über die Wirkung seines ersten Briefes an die Versammlung dort. Er wurde von Paulus auch damit beauftragt, die Sammlung für die armen Gläubigen in Judäa zu Ende zu führen. Paulus ließ ihn danach in Kreta zurück, um Dinge wieder in Ordnung zu bringen, und um in jeder Stadt Älteste anzustellen. Dies tat er als er Abgesandte des Apostels für diesen bestimmten Ort. Er lebte dort nicht dauerhaft, da er Kreta verlassen sollte, als andere Arbeiter gesandt wurden (Tit 3,12). Danach war er nach Dalmatien gegangen, wie Paulus in 2. Timotheus 4,10 schreibt. Erst in den späteren Handschriften des Titusbriefes wird Titus der Titel „Bischof von Kreta" beigefügt. Er besaß das Vorrecht, mit und für den Apostel zu arbeiten, und er war zweifellos ein eifriger und treuer Diener der Versammlung (2. Kor 2,13; 7,6-14; 8,6-23; 12,18; Gal 2,1.3).


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht