Adino – Bibel-Lexikon

Dieser Name taucht in 2. Samuel 23,8 auf: „Joscheb-Baschebet, der Tachkemoniter, das Haupt der Anführer (oder der Drei); er, Adino, der Ezniter, war wider 800, die er auf einmal erschlug". In der Parallelstelle in 1. Chronika 11,11 ist Jaschobam, der Sohn Hakmonis, das Haupt der Anführer (oder der Ritter; nach anderer Lesart: das Haupt der Dreißig). Es ist schwierig, die beiden Stellen in Einklang zu bringen.

Einige denken, dass es sich bei Jaschobam und Joscheb-Baschebet um dieselbe Person handelt. Der Unterschied zwischen beiden Namen beruht ihrer Meinung nach darauf, dass der Abschreiber in einer der beiden Stellen den Namen abgewandelt hat. Jene, die die Stelle in 2. Samuel für fehlerhaft halten, lesen statt des Eigennamens „Adino, der Ezniter" „er schwang seinen Speer", was sich dann auf Joscheb-Baschebet bezieht. Fürst hält Adino für einen Eigennamen, was auch der Lesart der Septuaginta entspricht.

Es ist aber auch möglich, dass sich diese beiden Stellen auf verschiedene Personen beziehen. Es ist zu beachten, dass von Jaschobam gesagt wird, dass er 300 Mann getötet hat, wohingegen Adino 800 Mann getötet haben soll. Außerdem wird der Erstgenannte in Verbindung mit Davids Machtübernahme und der Letztgenannte in Verbindung mit den letzten Worten Davids genannt. Jaschobam ist daher möglicherweise gestorben, und Adino wurde an seiner Stelle das Haupt der Anführer. Dass sich die Auflistung der ersten drei Helden nicht auf denselben Zeitraum bezieht, scheint dadurch begründet zu sein, dass Schamma, einer der Drei, nur in 2. Samuel genannt wird.


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht