Züchtigung – Bibel-Lexikon

Züchtigung ist in der Schrift meist verbunden mit Liebe und Sohnschaft und schließt Unterweisung und Erziehung mit ein. Dabei gilt: Wer liebt, der züchtigt (5. Mo 8,5; Spr 13,24; Heb 12,5-11; Off 3,19). ’’Glückselig der Mann, den du züchtigst’’ (Ps 94,12). Im Augenblick der Züchtigung scheint diese nicht erfreulich sondern schmerzhaft zu sein, „danach aber gibt sie die friedsame Frucht der Gerechtigkeit denen, die durch sie geübt worden sind" (Heb 12,11). Johannes 15,2 zeigt, dass ein Christ durch den Vater gezüchtigt werden kann, damit er mehr Frucht bringt.

Ihre Nachricht