Adama – Bibel-Lexikon
Adma

1. Eine der festen Städte, die zum Erbteil Naphtalis gehörten (Jos 19,36). Sie wurde mit Damieh, 32° 45’ N, 35° 27’ O, in Verbindung gebracht, aber dies würde in Sebulons Gebiet liegen.

2. Eine der Städte in der Ebene des Jordans, die zusammen mit Sodom und Gomorra zerstört wurde (5. Mo 29,22). Sie war Kedorlaomer, dem König von Elam, unterworfen, aber der König Adamas lehnte sich gegen ihn auf. In dem darauffolgenden Krieg wurden alle einschließlich Lot weggeführt, aber Abraham verfolgte sie und brachte alle zurück (1. Mo 10,19; 14,8). Als der HERR von dem grimmigen Zorn gegen Ephraim sprach, sagte er: „Wie sollte ich dich wie Adama hingeben?" (Hos 11,8).


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht