Paradies – Bibel-Lexikon

Das griech. Wort παραδεισος scheint einen orientalischen Ursprung zu haben. Über den König von Persien wird berichtet, dass er Gärten hatte, die Paradiese genannt wurden, voll mit allem Schönen und Guten, das die Erde hervorbringen konnte. Die Septuaginta übernahm dieses Wort, das „Freude" bedeutet, für den Garten Eden, was dazu führte, dass man Eden oft Paradies nannte. Es mag außerdem zu der Verwendung des Wortes im N.T. beigetragen haben, als ein Ausdruck von einem Platz der Freude und des Segens in den Himmeln. Als der Herr am Kreuz hing, nannte er den Ort, wo der Übeltäter mit ihm an diesem Tag sein würde, Paradies (Lk 23,43). „Der dritte Himmel", in den Paulus entrückt wurde, wird auch mit Paradies bezeichnet (2. Kor 12,4); genauso wie das Paradies Gottes, wo der Baum des Lebens steht (ein Bild von Christus), von dem der Überwinder in der Versammlung von Ephesus essen darf (Off 2,7).

Ihre Nachricht