Seir, Gebirge – Bibel-Lexikon

1. Ein früher Name des ausgedehnten Gebirges, das sich von etwa 13 km südlich des Toten Meeres bis in die Nähe des Golfes von Akaba erstreckt. Es wird auch als „Land Seir" bezeichnet. Es wurde zuerst von den Horitern, später von den Nachkommen Esaus bewohnt und erhielt den Namen Edom. Die Israeliten mussten das gesamte Gebirge umziehen, um das verheißene Land betreten zu können (1. Mo 14,6; 36,8.9.30; 5. Mo 2,1-12 etc.). Dem Propheten Hesekiel wird durch das Wort Gottes die immerwährende Verwüstung des Gebirges Seir vorausgesagt (Hes 35,2-15).

2. Ein Teil der nördlichen Grenze von Juda (Jos 15,10). Wahrscheinlich die Hügelkette nördlich von Kirjat-Jearim, ungefähr 31° 37' N.


Verweise auf diesen Artikel

Berg Seir | Gebirge Seir


Kategorien

Gebirge

Ihre Nachricht