Samaria – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Samaria (hebr. Schomeron) = Warte, Warteberg

Diese Stadt wurde von Omri, dem König von Israel, erbaut. Sie gewann an Bedeutung, als sie die Hauptstadt des Zehn-Stämme-Reichs wurde. Samaria befand sich an der Flanke eines Hügels und wurde von den Königen Israels verschönert und befestigt. Während der Regierungszeit Ahabs belagerte Ben-Hadad, der König von Syrien, die Stadt, aber wegen des Eingreifens Gottes wurde sie nicht eingenommen (1. Kön 20,1-34). In den Tagen Jorams wurde Samaria wieder von Ben-Hadad belagert. Die Hungersnot wurde so groß, dass man kurz vor der Kapitulation stand, doch da brachten einige Aussätzige die Nachricht, dass der Feind geflohen und in seinem Lager Nahrung im Überfluss zu finden sei (2. Kön 6,24-33; 7,1-20).

Um das Jahr 723 v. Chr. wurde Samaria von Salmaneser belagert, aber man hielt drei Jahre stand, bis die Stadt schließlich durch Sargon eingenommen wurde. Nun wurde das Volk in die Gefangenschaft weggeführt (2. Kön 18,9-12). Unter den assyrischen Inschriften findet sich eine, in der Sargon schreibt: „Ich belagerte die Stadt Samaria und nahm sie ein; 27280 ihrer Einwohner führte ich hinweg." Die Stadt wurde durch die Siedler, die Esar-Haddon dorthin führte, teilweise wieder besiedelt. Samaria wurde durch Johannes Hyrkanus erneut erobert, der sein Bestes tat, um es zu zerstören.

Die Stadt wurde durch Herodes den Großen wieder aufgebaut und, zu Ehren ihres Schutzherrn, des Kaisers Augustus, Sebaste (die griechische Form von Augusta) genannt, verfiel aber nach dem Tod Herodes' allmählich. Nun ist sie nur noch ein kleines Dorf namens Sebustieh, 32° 17' N, 35° 12' O, aber einige gewaltige Säulen und sonstige Überreste ihrer ehemaligen Größe sind noch zu finden.

Auf die Landschaft von Samaria wird im N.T. häufig Bezug genommen. Das Gebiet umfasste in etwa den westlichen Teil des Erbteils der Stämme Ephraim und Manasse. Im Norden wurde es von Galiläa und im Süden von Judäa begrenzt (Lk 17,11; Joh 4,4; Apg 1,8; 8,1-14; 9,31; 15,3).


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht