Akeldama – Bibel-Lexikon
Hakeldamach, Hakeldama

Bedeutung des Namens
Akeldáma (aramäisch; oder Hakeldáma) = Acker des Blutes oder Blutacker

Das Wort Άκελδαμά bedeutet „Feld des Blutes" und ist ein aramäischer Ausdruck in griechischen Buchstaben. Es wird in verschiedenen Manuskripten unterschiedlich buchstabiert. Der Acker wurde mit dem Geld gekauft, das Judas für den Verrat des Herrn Jesus gegeben wurde, aber das er in seiner Verzweiflung nicht behalten wollte. In diesem Sinne kaufte er den Acker (Apg 1,18.19), wobei er faktisch von den Hohenpriestern gekauft wurde (Mt 27,6-10; vgl. Sach 11,12.13).

Die Überlieferung sagt, dass der Platz am Abhang des Hügels südlich von Jerusalem liegt, wo es noch heute eine Ruine gibt, die lange Zeit als Leichenhaus genutzt wurde. Sie ist etwa sechs Meter tief mit ein paar zerfallenen Knochen am Boden. Es wird überliefert, dass die Körper dort hineingeworfen wurden, und dass der Erdboden die Kraft besitzt, sie in 24 Stunden aufzunehmen. Schiffsladungen dieser Erde wurden verwendet, um europäische Begräbnisstätten in der Zeit der Kreuzzüge zu gründen. Die kreidige Erde soll die Zersetzung der Körper begünstigen.

Siehe auch Acker des Töpfers.


Verweise auf diesen Artikel

Blutacker


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht