Marescha – Bibel-Lexikon
Maresa

1. Eine befestigte Stadt in dem Tiefland Juda (Jos 15,44; 2. Chr 11,8; 14,9.10; 20,37; Micha 1,15). Identisch mit den Ruinen bei Merash, 31° 36' N, 34° 53' O.

2. Der Vater von Hebron (1. Chr 2,42).

3. Ein Sohn von Laeda aus dem Stamm Juda (1. Chr 4,21).

Ihre Nachricht