Herr – Bibel-Lexikon

1. Hebr. adon, griech. κύριος. Diese Wörter werden allgemein mit „Herr" übersetzt. Sie werden als zwischenmenschlicher Ausdruck von Ehrerbietung gebraucht, so von den Kindern Heth gegenüber Abraham (1. Mo 23,6), zwischen Sklaven und Herren, und einmal von einer Frau gegenüber ihrem Ehemann (1. Mo 18,12; Lk 16,3.5; 1. Pet 3,6). Der Titel „Herr" wird auf Gott angewandt (Ps 90,1, Adonai), und im Neuen Testament auf den Herrn Jesus, nicht nur als ein Ausdruck der Ehrerbietung, sondern auf seine eingesetzte Herrschaft bezogen (Apg 2,36; Phil 2,11). Er ist nachdrücklich der Herr, der jeden anderen in den Schatten stellt - bezogen auf den Christen, der sich daran erfreut, ihn als ihren Herrn besitzen zu dürfen (Lk 1,43; Joh 20,13; Phil 3,8). Für die Gläubigen im Ganzen ist er „unser Herr Jesus Christus".

In diesem Titel ist auch der Gedanke der Verwaltung enthalten, dessen Beachtung von großer Bedeutung ist. Als Mensch ist der Herr Jesus Mittler zwischen Gott und Menschen und empfängt für die Menschen Segnungen, die von ihm als Herrn verwaltet werden. „So ist doch für uns … ein Herr, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind, und wir durch ihn." (1. Kor 8,6). Siehe Römer 5,1.2.11.17.21 und andere Schriftstellen.

Dasselbe griechische Wort wird oft in der Septuaginta für den hebräischen Namen Jehova gebraucht, und es ist in das Neue Testament ohne Artikel übernommen worden. Es steht als Eigenname in der Bedeutung von Jehova (ÜELB: „HERR"), so in Matthäus 1,20.22.24 etc.. Siehe Gott.

2. Griech. δεσπότης, was „Besitzer, Gebieter" bedeutet, bezogen auf einen Mann, der Sklaven besitzt. Es wird auf Gott und auf den Herrn Jesus angewandt (Lk 2,29; Apg 4,24; 2. Pet 2,1; Jud 4; Off 6,10). In 2. Timotheus 2,21 wird es mit „Hausherr" übersetzt.

3. Griech. ραββονί, ein Wort, das der Bezeichnung Rabbi ähnlich ist und bei den Juden als ein Ausdruck der Ehrerbietung gebraucht wird. Es bedeutet „Lehrer" und wird von dem Blinden in Markus 10,51 auf den Herrn angewendet, ebenso von Maria in Johannes 20,16.

Ihre Nachricht