Mandel – Bibel-Lexikon

Der Baum und seine Frucht werden mit demselbe Wort bezeichnet. Die Wurzel des Wortes kommt von „eilen". Dies stimmt mit der Tatsache überein, dass der Mandelbaum der erste Baum ist, der im Frühjahr zu blühen beginnt. Er ist ein Vorläufer des Frühlings. Diese Bedeutung finden wir in Jeremia 1,11+12 bestätigt, wo der Prophet einen Mandelbaum sah, und der HERR sagte: „Du hast recht gesehen; denn ich werde über mein Wort wachen, es auszuführen [o. eilen, es auszuführen]."

Die Kelche an dem goldenen Leuchter sollten mandelblütenförmig sein (2. Mo 25,33+34+37). Aarons Stab trieb Sprossen, brachte Blüten und reifte Mandeln in einer Nacht (4. Mo 17,8). Das ist ein schönes Bild davon, wie der Herr Jesus aus dem Grab aufersteht und für seine priesterlichen Aufgaben bereit ist.

In Prediger 12,5, wo alles zu verfallen scheint, kann man anstatt „der Mandelbaum steht in Blüte" auch übersetzen: „der Mandelbaum wird verachtet werden" oder „Abscheu erzeugen". Andere bevorzugen den Vergleich des Mandelbaums mit dem weißen Kopf eines alten, zum Grab eilenden Mannes.


Verweise auf diesen Artikel

Mandelbaum

Ihre Nachricht