Avel-Mizraim – Bibel-Lexikon
Abel-Mizrajim

Im Hebräischen kann dieser Ausdruck entweder „Wiese der Ägypter" oder „Murren der Ägypter" bedeuten. Die Fußnote in 1. Mose 50, 11 macht klar, dass das Wort „Trauer" in dem Begriff „Avel-Mizraim" (Evel-Mizraim) steckt.

Avel-Mizraim war die Tenne „jenseit des Jordan". Es hat den Anschein, dass die sieben Tage der Trauer um Joseph auf der Ostseite des Jordan abgehalten wurden, bevor der Körper für das Begräbnis nach Kanaan getragen wurde (1. Mo 50, 12.13). Dennoch behaupten einige, dass der Ausdruck „jenseit des Jordan" die Westseite des Jordan meint. Die Bewohner des Landes, die Kanaaniter genannt wurden, sprechen auch für die Westseite.

Es ist bemerkenswert, dass Hieronymus einen ähnlichen Ausdruck verwendet ("Trans-Jordanem") und dann sagt, dass Atad (Avel-Mizraim) zwischen dem Jordan und Jericho lag.

Die Tenne Avel-Mizraim wurde nicht entdeckt.


Verweise auf diesen Artikel

Klage der Ägypter


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht