Olivenbaum – Bibel-Lexikon

Dies war die primäre Quelle für die Herstellung von Öl im Osten. Olivenbäume werden großflächig an beiden Seiten der Hügel angepflanzt und wurden als Olivenhöfe bezeichnet. Im Allerheiligsten des Tempels machte Salomo zwei Cherubim aus Olivenholz. Auch die Türen wurden aus diesem Holz gemacht (1. Kön 6,23-33).

Israel wird im Allgemeinen als grüner Olivenbaum bezeichnet, schön und fruchtbar (Jer 11,16) und als ein guter Olivenbaum, mit Wurzeln und Fettigkeit. Im Gegensatz dazu werden die Nationen mit einem wilden Olivenbaum verglichen. Römer 11,17-24 zeigt, dass der wilde Olivenbaum „eingepfropft" wird. Die beiden jüdischen zukünftigen Zeugen Gottes werden als die zwei Olivenbäume und die zwei Leuchter, die vor Gott auf der Erde stehen, bezeichnet. Sie werden dann Träger der Frucht und des Lichtes auf der Erde sein (Sach 4,3.11.14 und Off 11,3-4). Der hebräische Name für Olivenbaum lautet zayith, der arabische zeitun. Die lateinische Fachbezeichnung lautet Olea Europaea.


Verweise auf diesen Artikel

Olive


Kategorien

Pflanzen

Ihre Nachricht