Levi – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Lévi = zugetan, Anhänglichkeit, Näherbringung, daher übersetzen manche frei: Versöhnung, Bund

1. Der dritte Sohn von Jakob und Lea (1. Mo 29,34). Es wird sehr wenig über Levi berichtet: er verband sich mit Simeon in den betrügerischen und rachsüchtigen Händeln mit Sichem (1. Mo 34,25-31). Als Jakob seine Söhne segnete, sprach er über ihre Grausamkeit einen Fluch aus. Es wird dort angefügt: „Ich werde sie verteilen in Jakob und sie zerstreuen in Israel" (1. Mo 49,7). Das Obige verdeutlicht die gerechte Regierung Gottes, die in keinster Weise beiseite gesetzt wird durch die nachfolgende Belohnung für glaubensvolles Handeln, woraus die Auswahl dieses Stammes für den levitischen Dienst und das Priestertum folgte (vgl. Mal 2,4.6). Es war souveräne Gnade. Diese Gnade ist schon in den Segnungen Moses über Levis Nachkommen (5. Mo 33,8-11) erkenbar. Seine drei Söhne, Gerson, Kehath und Merari waren Häupter der drei Familien der Leviten.

2. Anderer Name des Apostels Matthäus (Mk 2,14; Lk 5,27.29).

3, 4. Sohn des Melchi, und Sohn des Simeon. Siehe in dem Stammbaum des Herrn Jesus (Lk 3,24.29.30).


Kategorien

Israel

Ihre Nachricht