Ziba – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Ziba = Pflanzer

Ursprünglich ein Diener oder Sklave aus dem Haus Sauls. Als Mephiboseth an den Hof Davids geholt wurde und ihm die Besitztümer Sauls übertragen wurden, wurde Ziba damit beauftragt, zusammen mit seinen 15 Söhnen und 20 Knechten die Ländereien für Mephiboseth zu verwalten. Dieser untergeordnete Dienst mag Zibas Stolz verletzt haben und sein späteres Verhalten erklären. Während des Aufstandes Absaloms kam Ziba mit Lebensmitteln zu David und sagte, dass Mephiboseth in Jerusalem geblieben war - in der Hoffnung, dass ihm das Königtum wiedergegeben würde. Daraufhin übertrug David Ziba das ganze Erbe Mephiboseths. Bei Davids Rückkehr erklärte Mephiboseth, dass Ziba ihn betrogen und bei dem König verleumdet hatte. Die Schrift sagt, dass Mephiboseth in der ganzen Zeit, während der David nicht in Jerusalem war, sein Äußeres und seine Kleidung vernachlässigt hatte. Nachdem er den ganzen Besitz Mephiboseths Ziba übertragen hatte, teilte David nun die Besitztümer zwischen den beiden auf. Es wird danach nichts mehr von Ziba berichtet (2. Sam 9,2-12; 16,1-4; 19,18.30).


Kategorien

Mann AT

Ihre Nachricht