Philippus – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Philippus = Pferdefreund

1. Einer der zwölf Apostel (Mt 10,3; Mk 3,18; Lk 6,14; Joh 6,5-7; 12,21.22; Apg 1,13). Er war gebürtig aus Bethsaida. In Galiläa traf der Herr ihn und sagte zu ihm: „Folge mir nach!" Philippus teilte zuerst Nathanael mit, dass er den gefunden habe, von dem Mose und die Propheten geschrieben hatten (Joh 1,43-48). Er war der Apostel, der den Herrn bat, ihnen den Vater zu zeigen, woraufhin der Herr sagte: „Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen. [...] Glaubt mir, dass ich in dem Vater bin und der Vater in mir ist." (Joh 14,8-11).

2. Einer „von den Sieben", die ausgewählt wurden, um nach den armen Heiligen in Jerusalem zu sehen (Apg 6,5; 21,8). Er wird auch „Philippus, der Evangelist" genannt. Als die Versammlung wegen der Verfolgung von Jerusalem aus zerstreut wurde, ging Philippus nach Samaria und predigte Christus und vollbrachte Wunder. Männer und Frauen glaubten und wurden getauft (Apg 8,1-8). Die Apostel in Jerusalem hörten, dass Samaria das Wort Gottes angenommen hatte und sandten Petrus und Johannes dorthin (Apg 8,14-17). Dann wurde Philippus durch einen Engel des Herrn angewiesen, den Kämmerer aus Äthiopien in der Wüste nach Gaza zu treffen. Philippus gehorchte und predigte ihm Christus. Als der Kämmerer fragte, was ihn daran hindere, getauft zu werden, wurde er umgehend von Philippus getauft. Als er aus dem Wasser kam, entrückte der Geist des Herrn Philippus, und man fand ihn zu Asdod. Von dort ausgehend predigte er in allen Städten, bis er nach Cäsarea kam (Apg 8,26-40). Viel später wohnte er in Cäsarea und empfing Paulus und dessen Gefährten in seinem Haus. Er hatte vier Töchter, Jungfrauen, die weissagten (Apg 21,8.9). Philippus ist ein schönes Beispiel für jemanden, der sich in seinem Dienst für Gott unter der unmittelbaren Führung Gottes befindet.

3. Ein Sohn Herodes, des Großen. Er heiratete Herodias, die ihn verließ, um mit seinem Bruder, Herodes Antipas, zusammen zu leben (Mt 14,3; Mk 6,17; Lk 3,19).

4. Ein weiterer Sohn Herodes, des Großen. Er war Tetrach von Itruräa und Trachonitis (Lk 3,1) und der Gründer von Cäsarea Philippi (Mt 16,3; Mk 8,27).

 


Kategorien

Mann NT

Ihre Nachricht