Abel – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Abel (eigentlich Hebel) = Hauch, Vergänglichkeit, Nichtigkeit

1. Hebräisch hebel. Der zweite Sohn Adams (1. Mo 4,2). Der Name (hebr. hevel) wurde ihm von seiner Mutter gegeben, er bedeutet „Hauch" oder „Nichtigkeit", was möglicherweise ihrer Enttäuschung entspringt, dass Kain sich nicht als der verheißene Erlöser erwies. Im Laufe der Zeit offenbarte sich der große Unterschied zwischen den beiden Brüdern, indem Abel Gott ein geschlachtetes Tier opferte, während Kain die Frucht seiner eigenen Arbeit von dem verfluchten Erdboden darbrachte und dadurch die Tatsache ignorierte, dass das Leben durch den Fall Adams verwirkt und der Erdboden verflucht worden war. Abel brachte im Glauben ein Opfer dar durch einen geschlachteten Erstling der Herde. Deshalb erhielt er das Zeugnis, „dass er gerecht war, wobei Gott Zeugnis gab zu seinen Gaben" (Heb 11,4; vgl. Mt 23,35). Es wurden also schon früh die beiden Samen in klaren Zügen offenbar gemacht: der eine war aus Gott geboren, der andere „aus dem Bösen" (1. Joh 3,12). Abel ist ein Vorausbild auf Christus, Kain ist eines auf die Juden. Ebenso wie die Juden das Gesetz sowohl gegenüber Gott als auch gegenüber ihrem Nächsten brachen, so missachtete Kain Gottes Urteil über den Menschen und erschlug seinen Bruder. Am Beispiel Kains kann man auch die Religion des natürlichen Menschen erkennen, der seine Entfernung von Gott missachtet und denkt, er könne Gott zu jeder Zeit und mit jeder Art von Anbetung nahen.

2. Hebräisch abel. Der Name bedeutet vermutlich „Aue" oder „Wiese"1 und wird verschiedenen Orten gegeben, die sich durch die angefügten Namen voneinander unterscheiden:

Fußnoten

  • 1 Baumgartner bevorzugt die Bedeutung "Bach" oder "Wasserlauf".

Ihre Nachricht