Griechisch – Bibel-Lexikon

Gott bestimmte es so, dass sich diese Sprache durch den Aufstieg des griechischen Weltreiches über Kleinasien, Syrien, Ägypten und benachbarte Länder ausbreitete. Sie wird heute immer noch von den Gelehrten aller Nationen verstanden. Anerkannt als eine bemerkenswert flexible Sprache lassen sich in ihr neue theologische Begriffe mit feinen Bedeutungsschattierungen bilden und Ideen präzise ausdrücken. Sie war daher in jedem Fall die geeignetste Sprache, um das Evangelium Gottes und die Wahrheiten, die für die Auferbauung der Heiligen notwendig waren, bekannt zu machen. Nicht nur das N.T. war in Griechisch geschrieben, sondern auch das A.T. wurde in diese Sprache übersetzt, und diese Übersetzung wurde sowohl vom Herrn als auch von seinen Aposteln zitiert. Der Oberste von Jerusalem fragte Paulus, obwohl er ein Römer war, ob dieser Griechisch sprechen könnte - in der Annahme, er sei ein Ägypter (Apg 21,37). Die Inschrift, die bei der Kreuzigung über dem Herrn angebracht wurde, war in Griechisch wie auch in Hebräisch und Lateinisch geschrieben. Die ganze Welt sollte wissen, wer an diesem Kreuz hing (Lk 23,38; Joh 19,20). Der Name und Charakter des Engels des Abgrunds wurde auch auf Hebräisch und Griechisch verkündet (Off 9,10).


Kategorien

Sprachen

Ihre Nachricht