Fliege – Bibel-Lexikon

Hebr. zebub. Möglicherweise eine Art Bremse. Sie fielen in das Öl des Salbenmischers und verdarben es (Pred 10,1). Im Zuge der Gerichte Gottes in den Tagen Ahas‘ zischte er die Fliege von den Flüssen Ägyptens herbei (Jes 7,18). Die Stiche dieser Fliegen des Orients sind sehr schmerzhaft und quälen die Tiere fast bis zum Wahnsinn.

Das Wort zebub ist in dem Namen Baal-Sebub enthalten. Dabei handelte es sich um den Götzen von Ekron, den „Herrn der Fliegen", von dem man annahm, dass er Personen vor dem Biss der Fliege schützen konnte.

 


Kategorien

Tiere

Ihre Nachricht