Neu – Bibel-Lexikon

Neben dem griech. Wort πρόσφατος, das in Hebräer 10,20 mit „neu" übersetzt wird: „...auf dem neuen und lebendigen Weg..." und dem Wort ἄγναφος für „neu" im Sinne von „ungewalkt", d. h. „nicht vorbehandelt" (Mt 9,16; Mk 2,21) existieren zwei weitere Wörter, die es zu unterscheiden gilt. Zum einen gibt es das Wort καινός, das „nicht vorher existent" oder „nicht vorher benutzt" bedeutet, und zum anderen das Wort νέος, welches mit „frisch, jung" übersetzt werden kann. Ein Beispiel verdeutlicht den Unterschied: „Man füllt neuen (νέος) Wein in neue (καινός) Schläuche" (Mt 9,17). Das Wort νέος wird außer in den Evangelien in Bezug auf den Wein nur an den folgenden Stellen gebraucht: 1. Korinther 5,7 ("ein neuer Teig"), Kolosser 3,10 (der neue Mensch), Hebräer 12,24 (der neue Bund) und Titus 2,4 ("die jungen Frauen"). In allen anderen Stellen, in denen das Wort „neu" vorkommt, liegt das griechische Wort καινός zugrunde. Dies ist wichtig zu erkennen, sehen wir doch darin den im Vergleich zum vorher Dagewesenen grundverschiedenen Charakter des neuen Bundes, der neuen Schöpfung, des neuen Menschen, der neuen Himmel und der neuen Erde. „Der, der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu" (Off 21,5).


Kategorien

Verschiedenes

Ihre Nachricht