Antipatris – Bibel-Lexikon

Die Stadt, in welche Paulus bei Nacht auf seiner Reise von Jerusalem nach Cäsarea gebracht wurde (Apg 23,31). Sie wurde von Herodes dem Großen an einer gut bewässerten Stelle, die von Wald umgeben war, gebaut und nach seinem Vater benannt. Bei Ras el-Ain, 32° 6' N, 34° 56' O gibt es Ruinen von denen man glaubt, dass sie diese Stelle markieren. Dies ist 8 bis 10 km näher an Jerusalem als Kefr Saba, das manche mit Antipatris in Verbindung gebracht haben, weil Josephus sagt, dass die Stelle Kapharsaba genannt wurde, bevor Herodes den Namen umänderte. Der erstgenannte Ort, der näher an Jerusalem liegt, würde das Problem beseitigen, das manche darin sahen, dass die Entfernung zwischen Antipatris und Jerusalem nicht in einer Nacht zu bewältigen sei. Somit käme man auf maximal 58 km, wobei durch Abkürzungen auch dies noch reduziert werden könnte.


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht